Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Bevölkerungs- und Katastrophenschutz: Rems-Murr-Kreis

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Aufgaben:

 Logo ZS
  • Aufstellung und Fortschreibung von Alarm- und Einsatzplänen
  • Verwaltung und Überprüfung der bundes- und landeseigenen Fahrzeuge und Ausstattungen
  • Beratung und Unterstützung der Gemeinden und Hilfsorganisationen
  • Vorbereitung und Durchführung von Katastrophenschutzübungen
  • Notfallseelsorge
  • Zivil-Militärische Zusammenarbeit, Manöverschäden
  • Aufgaben als Untere Verwaltungsbehörde (z.B. Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde für den Betrieb des Krankentransports, Prüfung und Bearbeitung der Anträge auf Frequenzzuteilung)
  • Wahrnehmung von Aufgaben auf dem Gebiet des Geheimschutzes

Zuständig für folgendes Verfahren:

Einsatzkräftenachsorgeteam (ENT)

Bei psychisch besonders belastenden Einsätzen* kann es vorkommen, dass die üblichen Verarbeitungsmechanismen von Einsatzkräften sehr belastet werden oder sogar versagen. Dies ist zunächst noch kein Grund zur Sorge, wohl aber zur Vor-Sorge:

Für solche Fälle steht den Feuerwehren im Rems-Murr-Kreis das Einsatzkräftenachsorgeteam (ENT) zur Verfügung. Es besteht aus Fachkräften aus dem psychosozialen oder seelsorgerlichen Bereich sowie aus besonders geschulten Feuerwehrkameraden.

Dieses Team unterstützt die Verantwortlichen vor Ort bei allen Fragen rund um die psychische Belastung.

Einsatzleiter und Verantwortliche der Feuerwehr, die unsicher sind, ob sie diese Hilfe für die eingesetzten Kräfte in Anspruch nehmen sollten, können das Team über die Integrierte Leitstelle oder den Kreisbrandmeister anfordern. Ein Teammitglied wird sich dann mit ihnen in Verbindung setzen, um zu klären, ob überhaupt und ggf. was für Hilfen sinnvoll sind. Die Bandbreite reicht hier von der Unterstützung im laufenden Einsatz (ereignisbezogene Nachsorge) über Einzelgespräche, Einsatznachbesprechungen bis hin zur Unterstützung bei Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung.

Das ENT unterstützt:

  • vor dem Einsatz (Prävention)
  • während des Einsatzes
  • nach dem Einsatz

Das Team stellt sich und seine Arbeit bzw. den Umgang mit psychischen Belastungen im Feuerwehreinsatz gerne auch den Feuerwehren oder -abteilungen vor Ort im Rahmen eines Ausbildungsdienstes (= primäre Prävention) vor. Bitte kontaktieren sie dazu die im Flyer angegebene Person oder ein Ihnen bekanntes Teammitglied.

Wichtig: Es handelt sich nur um eine Nachsorge, keine Therapie! Ziel ist es, dass alle eingesetzten Kräfte gut mit dem Erlebten umgehen können und keine bleibenden Belastungen entstehen. Um aber chronische Krankheiten (posttraumatische Belastungsstörungen) zu vermeiden, sollte das erste Gespräch spätestens eine Woche nach dem Einsatz stattgefunden haben. Für die Verantwortlichen gilt hierbei: Warten Sie nicht auf die Krankmeldung eines Kameraden. Krankgeschriebene Kameraden sind für die Einsatznachbesprechungen i.d.R. nicht mehr verfügbar! Bei vorhandenem Bedarf werden weitere Hilfen vermittelt – hier greift dann die Versicherung der Feuerwehrkräfte über die UKBW, so dass keine Kosten entstehen. Auffälligkeiten bei Kammeraden sollten frühzeitig der UKBW als Dienstunfall gemeldet werden, um spätere Leistungsverweigerungen bei Dienst- oder Arbeitsunfähigkeit auszuschließen.

Das Team stellt sich und seine Arbeit bzw. den Umgang mit psychischen Belastungen im Feuerwehreinsatz gerne auch den Feuerwehren oder -abteilungen vor Ort im Rahmen eines Ausbildungsdienstes (= primäre Prävention) vor. Bitte kontaktieren sie dazu die im Flyer angegebene Person oder ein Ihnen bekanntes Teammitglied.

Sollte ein einzelner Feuerwehrkamerad Schwierigkeiten im Umgang mit dem Erlebten haben, und den Weg über seine Vorgesetzen meiden wollen, stehen sowohl die Teammitglieder als auch der Kreisbrandmeister als erste Anlaufstelle zur Verfügung. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren! Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und Möglichkeiten sichern wir die Vertraulichkeit aller Gespräche zu! Uns ist wichtig, dass es Ihnen gut geht, und auch Ihre Feuerwehr hat ein Interesse daran, dass Ihre Dienstfähigkeit erhalten bleibt.

Wenn Sie sich weiter mit dem Thema PSNV-E befassen wollen, empfehlen wir die Lektüre der Publikation „Psychosoziale Herausforderungen im Feuerwehrdienst“, die gemeinsam vom BBK und dem DFV herausgegeben wurde.