Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Esri
Dies ist ein Plug-In für das Geoinformationssystem „ArcGIS Online“ (Kartenerstellungsoftware).
Verarbeitungsunternehmen
Esri Deutschland GmbHRingstr. 785402 KranzbergTelefon: +49 89 207 005 1200Telefax: +49 89 207 005 1111info@esri.dewww.esri.de
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Darstellung von Geoinformationen auf elektronischen Karten

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Cookies akzeptieren

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

IP-Adresse

Bei einem Zugriff auf Daten und Dienste des Esri Inc. Angebots „ArcGIS Online“ im Internet (SaaS) nutzt Esri personenbezogene Daten in minimalen Umfang, um Kunden, die aktiv eben diese Daten und Dienste über ihre Webseite anfragen, die Nutzung zu ermöglichen und das Angebot sicher und integer bereitzustellen. Im Sinne des Art. 6 Absatz 1) Buchstaben a), b), c) der e-Privacy Verordnung (aktueller Entwurf vom 10. Februar 2021, Brüssel) und mit Verweis auf § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTSDG ist hierfür nach Ansicht von Esri keine separate Einwilligung, z.B. über ein Cookie-Banner, nötig.

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Alle Maßnahmen, die der Sicherheit des Services dienen, sind transparent ausgewiesen; hier sind auch die Orte und Fristen enthalten (STA-05.8, STA-05.9, BCR-11.1, BCR-11.2, BCR-11.3): downloads.esri.com/RESOURCES/ENTERPRISEGIS/AGOL_CSA_CAIQ.PDF
Datenempfänger

Esri Inc.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

privacy@esri.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Radschnellwege: Rems-Murr-Kreis

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Entdecken.
Genießen. Leben.

info
Im Landratsamt gilt für Kundinnen und Kunden: Bitte tragen Sie eine medizinische Maske.

Radschnellverbindungen im Rems-Murr-Kreis

Radschnellverbindungen sind ein wichtiges Instrument der Radverkehrsförderung zur Stärkung der wichtigsten Radpendlerachsen im Rems-Murr-Kreis und zur Entlastung der Hauptverkehrsachsen auf Straße und Schienen. Radschnellwege sind gut ausgebaute, direkt geführte, weitgehend kreuzungsfreie und damit sehr leistungsstarke Verbindungen zwischen Kreisen und Kommunen. Die Reisezeit auf den Radschnellwegen verkürzt sich im Vergleich zu herkömmlichen Radwegen vor allem durch die kreuzungsarme Streckenführung. Damit sind sie besonders für Pendler attraktiv, die den Weg von und zur Arbeit klimafreundlich zurücklegen wollen.

Der Rems-Murr-Kreis tritt bei der Umsetzung von Radschnellverbindungen kräftig in die Pedale. Als einer der ersten Landkreise in Deutschland hat der Rems-Murr-Kreis im Jahr 2018 erfolgreich Fördermittel für die Machbarkeitsstudie einer Radschnellverbindung zwischen Schorndorf und Fellbach beantragt. Ein Jahr später folgte der ebenfalls erfolgreiche Förderantrag für eine Radschnellverbindung zwischen Ludwigsburg und Waiblingen. Im Jahr 2021 wurden Fördermittel für eine dritte Machbarkeitsstudie auf der Verbindung zwischen Backnang und Winnenden zugesagt. 

Merkmale einer Radschnellverbindung

Um eine Verbindung als Radschnellverbindung ausweisen zu können, müssen die im Land geltenden hohen Qualitätsstandards auf mindestens 80 % der Gesamtstrecke eingehalten werden:

  • Länge über 5 km
  • Breite mindestens 4 m
  • hohe Qualität der Fahrbahnoberfläche
  • Separation vom Fußverkehr
  • Geringe Verlustzeiten durch Anhalten und Warten
    • Nutzer bevorrechtigt an Knotenpunkten
    • weitgehend kreuzungsfrei (Über-/Unterführungen)
  • beleuchtet
  • Betriebs- und Winterdienst
  • Mindestens 2.000 Nutzer/24h

Weitere Informationen zum Thema Radschnellverbindungen finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg.

RS 5 Schorndorf - Fellbach

Im Mai 2019 wurde die Machbarkeitsstudie für die Radschnellverbindung RS 5 abgeschlossen. Das hohe Potential der Verbindung wurde im Rahmen der Studie nachgewiesen. Die Strecke gehört den Maßnahmen des vordringlichen Bedarfs an Radschnellverbindungen im Land Baden-Württemberg.

Kennzahlen

  • Gesamtlänge ca. 22 km
  • Anbindung von 7 Kommunen
  • RSV-Standard auf 85 % der Strecke
  • Geschätzte Gesamtkosten ca. 32 Mio. Euro
  • Potenzial rund 2.800 Radfahrende / 24 h
  • Kosten-Nutzen-Faktor: 2,4

Baulast

Für den RS 5 im Abschnitt Fellbach-Weinstadt liegt die Baulast gemäß dem Straßengesetz Baden-Württemberg beim Land und damit auch die vollständigen Planungs- und Baukosten. Eine Ausnahme bildet der Abschnitt innerhalb der Ortsgrenzen von Fellbach. Als große Kreisstadt mit mehr als 30.000 Einwohnern liegt die Baulast gemäß Straßengesetz Baden-Württemberg bei der Stadt. Die Baulast im Abschnitt zwischen Weinstadt und Schorndorf liegt beim Landkreis. Um zügig mit der Planung voranzukommen, übernimmt der Landkreis federführend auch die Planung für den Abschnitt in der Baulast des Landes.

Linienfindung

Im Sommer 2020 wurde der erste Planungsauftrag für den Radschnellweg RS 5 zwischen Schorndorf und der Ortsgrenze von Fellbach vergeben. Dieser umfasst die Linienfindung sowie die Bildung sinnvoller Planungs- und Bauabschnitte. In mehreren Abstimmungsrunden mit den Verwaltungen der Anliegerkommunen Schorndorf, Winterbach, Remshalden, Weinstadt, Kernen im Remstal, Waiblingen und Fellbach wurden die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vertieft betrachtet und endgültige Trassenvorschläge zur Einbringung in die kommunalen Gremien erarbeitet.

Mittlerweile liegen die Beschlüsse zur endgültigen Trasse aus den Anliegerkommunen Schorndorf, Winterbach, Remshalden, Waiblingen und Kernen im Remstal vor. Die auf dem Planungsabschnitt des Landkreises noch ausstehende Beschlussfassung in Weinstadt wird im 1. Halbjahr 2022 angestrebt.

Bürgerbeteiligung

Nach Abschluss der Linienfindung erfolgt eine umfassende Bürgerbeteiligung nach dem erfolgreichen Vorbild der digitalen Beteiligung für das kreiweite Radwegenetz. Über mehrere Wochen werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich umfassend über den Planungsstand zu informieren und aktiv in die Detailplanung einzubringen. Hierbei kommt das bereits im Zuge des kreisweiten Radwegenetzes erfolgreich eingesetzte Online-Meldeportal der Stabsstelle Radwege zum Einsatz. Über eine interaktive Karte kann der Trassenverlauf eingesehen und Kommentare abgeben werden. Diese werden ausgewertet und im Zuge der Entwurfsplanung berücksichtigt. Die Bürgerbeteiligung soll beginnen, sobald alle Beschlüsse der Anliegerkommunen vorliegen.

Ausblick

Unmittelbar nach Abschluss der Bürgerbeteiligung wird mit der Entwurfsplanung des RS 5 begonnen. Diese wird in Planungsabschnitten erfolgen und erlaubt aufgrund der größeren Detailtiefe gesicherte Aussagen zu den Themen Planungsrecht, Naturschutzrechtliche Eingriffe, Baukosten und Bauzeit. 

RS 8 Ludwigsburg - Waiblingen

Im Oktober 2019 wurde die Machbarkeitsstudie für die Radschnellverbindung RS 8 abgeschlossen. Das hohe Potential der Verbindung wurde im Rahmen der Studie nachgewiesen. Der Radschnellweg soll die beiden Landkreise Ludwigsburg und Rems-Murr miteinander verbinden und von Waiblingen über Remseck am Neckar bis nach Ludwigsburg führen. 

Kennzahlen

  • Gesamtlänge ca. 14,8 km
  • Anbindung von 3 Kommunen
  • RSV-Standard auf 80 % der Strecke
  • Geschätzte Gesamtkosten ca. 31,1 Mio. Euro
  • Potenzial rund 2.100 Radfahrende / 24 h
  • Kosten-Nutzen-Faktor: 1,9

Baulast

Für den RS 8 liegt die Baulast aufgrund der prognostizierten Nutzerzahlen bei den beteiligten Landkreisen bzw. bei den Großen Kreisstädten. Im Rems-Murr-Kreis befinden sich Abschnitte in der Baulast der Stadt Waiblingen und des Landkreises. 

Linienfindung

Auf Grundlage der Vorzugstrasse der Machbarkeitsstudie wird derzeit in enger Abstimmung mit der Stadt Waiblingen und dem Landkreis Ludwigsburg die weitere Linienfindung sowie die Bildung sinnvoller Planungs- und Bauabschnitte der RS 8 geplant. Die Beschlussfassung für die endgültige Trasse in den kommunalen Gremien der Stadt Waiblingen und des Landkreises wird im 1. Halbjahr 2022 angestrebt. Auf den übrigen Planungsabschnitten im Landkreis Ludwigsburg ist der Abschluss der Linienfindung ebenfalls noch im Jahr 2022 vorgesehen.

Bürgerbeteiligung

Nach Abschluss der Linienfindung erfolgt eine umfassende Bürgerbeteiligung nach dem erfolgreichen Vorbild der digitalen Beteiligung für das kreiweite Radwegenetz. Die Bürgerbeteiligung soll über die gesamte Länge des RS 8 erfolgen. Über mehrere Wochen werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich umfassend über den Planungsstand zu informieren und aktiv in die Detailplanung einzubringen. Hierbei kommt das bereits im Zuge des kreisweiten Radwegenetzes erfolgreich eingesetzte Online-Meldeportal der Stabsstelle Radwege zum Einsatz. Über eine interaktive Karte kann der Trassenverlauf eingesehen und Kommentare abgeben werden.  

Ausblick

Unmittelbar nach Abschluss der Bürgerbeteiligung soll mit der Entwurfsplanung des RS 8 begonnen werden. Diese erlaubt aufgrund der größeren Detailtiefe gesicherte Aussagen zu den Themen Planungsrecht, Naturschutzrechtliche Eingriffe, Baukosten und Bauzeit.