Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Vimeo

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Vimeo LLC
555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of America

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Browser-Typ
  • Browser-Sprache
  • Cookie-Informationen
  • Betriebssytem
  • Referrer-URL
  • Besuchte Seiten
  • Suchanfragen
  • Informationen aus Drittanbieterquellen
  • Informationen, die Benutzer auf dieser Website bereitstellen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Vimeo LLC
  • Google Analytics
  • Verbundene Unternehmen
  • Geschäftspartner
  • Werbepartner
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Privacy@vimeo.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Esri
Dies ist ein Plug-In für das Geoinformationssystem „ArcGIS Online“ (Kartenerstellungsoftware).
Verarbeitungsunternehmen
Esri Deutschland GmbHRingstr. 785402 KranzbergTelefon: +49 89 207 005 1200Telefax: +49 89 207 005 1111info@esri.dewww.esri.de
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Darstellung von Geoinformationen auf elektronischen Karten

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Cookies akzeptieren

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

IP-Adresse

Bei einem Zugriff auf Daten und Dienste des Esri Inc. Angebots „ArcGIS Online“ im Internet (SaaS) nutzt Esri personenbezogene Daten in minimalen Umfang, um Kunden, die aktiv eben diese Daten und Dienste über ihre Webseite anfragen, die Nutzung zu ermöglichen und das Angebot sicher und integer bereitzustellen. Im Sinne des Art. 6 Absatz 1) Buchstaben a), b), c) der e-Privacy Verordnung (aktueller Entwurf vom 10. Februar 2021, Brüssel) und mit Verweis auf § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTSDG ist hierfür nach Ansicht von Esri keine separate Einwilligung, z.B. über ein Cookie-Banner, nötig.

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Alle Maßnahmen, die der Sicherheit des Services dienen, sind transparent ausgewiesen; hier sind auch die Orte und Fristen enthalten (STA-05.8, STA-05.9, BCR-11.1, BCR-11.2, BCR-11.3): downloads.esri.com/RESOURCES/ENTERPRISEGIS/AGOL_CSA_CAIQ.PDF
Datenempfänger

Esri Inc.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

privacy@esri.com

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles: Rems-Murr-Kreis

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Entdecken.
Genießen. Leben.

info
Am 8. Dezember ist Bundesweiter Warntag. Ab 11 Uhr erhalten Sie Probewarnungen, zum Beispiel aufs Handy. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Startseite.
Autor: Martina Keck
Artikel vom 06.10.2022

Projekt „Digitalisierung erlebbar machen“ startet durch

Freuen sich über den Start des Projekts Digitalisierung erlebbar machen (von links): Vom Kreismedienzentrum Rems-Murr-Kreis Projektleiterin Jule Pallasch und Leiterin Edda Pflugfelder, Sandra Boser MdL, Staatssekretärin im Kultusministerium Baden-Württemberg, Landrat Dr. Richard Sigel und Vincenzo Giuliano, Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Waiblingen. Foto: Heiko Potthoff
Feierlicher Start des Projekts "Digitalisierung erlebbar machen"
Jung und Alt können im digitalen Erlebnisraum neue Techniken ausprobieren. Foto: Heiko Potthoff
Jung und Alt können im digitalen Erlebnisraum neue Techniken ausprobieren.
Der mobile Makerspace kommt ab dem Frühjahr vor Ort. Foto: Heiko Potthoff
Der mobile Makerspace kommt ab dem Frühjahr vor Ort.
Landrat Dr. Sigel beim Ausprobieren einer VR-Brille. Foto: Heiko Potthoff
Landrat Dr. Sigel beim Ausprobieren einer VR-Brille.

Kreismedienzentrum baut sein Angebot aus / Digitaler Erlebnisraum mit 3D-Druck, Lasercutting und Virtual Reality wird eröffnet

Digitalisierung ist für den Rems-Murr-Kreis ein Top-Thema, gerade im Bereich der Bildung. Daher investiert der Landkreis seit vielen Jahren in sein Kreismedienzentrum und in Digitalisierungsprojekte, um dieses Thema in möglichst vielen Lebensbereichen voranzubringen. Bereits vor der Corona-Pandemie hatte das Kreismedienzentrum im Rahmen eines Projekts beispielsweise das „Mobile Device Management“ für viele Schulen im Landkreis übernommen, sprich dafür gesorgt, dass Tablets auch regelmäßig gewartet werden und im Unterricht einsetzbar sind. Inzwischen werden fast 15.000 Tablets an Schulen im Landkreis zentral verwaltet.

Damit in der digitalen Welt niemand abgehängt wird, ist es aber vor allem auch wichtig, die mediale und technische Kompetenz in allen Bevölkerungsgruppen zu fördern und Menschen für neue Technologien zu begeistern. Hier setzt das Kreismedienzentrum mit dem Projekt „Digitalisierung erlebbar machen“ an.  Der digitale Erlebnisraum wurde nach Corona-bedingten Verzögerungen nun endlich eröffnet.

Das Projekt „Digitalisierung erlebbar machen“ richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und Schulen im Landkreis. Verschiedene Formate und Angebote sollen der Öffentlichkeit die Digitalisierung ganz konkret näherbringen. Jung und Alt können im Rahmen des Projekts ganz einfach und direkt erleben, welche Chancen die neuen digitalen Techniken bieten. Damit sollen Jugendliche gleichzeitig auch die Komplexität digitaler Anwendungen verstehen und die Chance erkennen, diese Entwicklungen beruflich mitzugestalten. Eine wichtige Zielgruppe sind neben den Bildungseinrichtungen aber auch Seniorinnen und Senioren. Ihnen soll ebenfalls eine digitale Teilhabe ermöglicht werden.

„Frei nach dem Motto ‚Digitalisierung erlebbar machen‘, braucht es auch außerhalb der Schule Orte, an denen kreative Arbeit und forschendes Lernen mithilfe digitaler Werkzeuge möglich ist“, sagt Sandra Boser MdL, Staatssekretärin im Kultusministerium Baden-Württemberg.

An insgesamt 14 Medienzentren im Land wurden deshalb sogenannte Makerspace-Umgebungen beziehungsweise Virtual-Reality-Labore eingerichtet. Dort können Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten der Digitalisierung im Unterricht konkret erleben. „Es freut uns sehr, dass das Kreismedienzentrum im Rems-Murr-Kreis nun über einen weiteren Ort verfügt, der zum Ausprobieren, Tüfteln, Erforschen - und zum Lernen einlädt“, sagt Sandra Boser.

Landrat Dr. Richard Sigel freut sich über die Eröffnung des „Makerspace“ im Kreismedienzentrum und über den weiteren Ausbau des Kreismedienzentrums hin zu einer digitalen Denkfabrik. „Die Digitalisierung ist ein Schlüsselthema. Wir müssen unsere Schulen gut ausrüsten und unterstützen, um in Deutschland digitaler zu werden. Das Projekt soll dem Kreismedienzentrum ermöglichen, Digitalisierung auf modernstem Niveau erlebbar zu machen. Die neue technische Ausstattung im „Makerspace“ lädt beispielsweise zum Experimentieren ein und soll zeigen, welche Chancen die digitale Transformation bietet und welche Herausforderungen sie mit sich bringt. Moderneste Bildungsangebote sollen zudem auch direkt in den Schulen im Landkreis und für Bürgerinnen und Bürger ermöglicht werden“, so Landrat Dr. Richard Sigel. „Es freut mich besonders, dass sich auch der Kreisseniorenrat bei dem Projekt einbringt und wir so die Seniorinnen und Senioren bei der digitalen Wende mitnehmen können. Ein besonderer Dank gilt bei diesem Projekt der Kreissparkasse Waiblingen, die das Projekt mit ihrer Stiftung finanziell gefördert hat“, so der Landrat weiter.

In das Projekt sind Mittel des Landes sowie der Kreissparkassenstiftung geflossen. Dies hat eine technische Ausstattung des Kreismedienzentrums ermöglicht, die in Baden-Württemberg einmalig sein dürfte. „Die Corona-Pandemie hat uns deutlich gezeigt, wie wichtig digitale Kompetenzen sind, aber auch welchen Nachholbedarf es gibt. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Sparkassenstiftung diese neu geschaffene Bildungseinrichtung unterstützen konnten und wir so gemeinsam mit dem Landkreis die digitalen Kompetenzen in der Fläche des Rems-Murr-Kreises ausbauen können“, so Ralph Walter, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Waiblingen und Vorsitzender des Stiftungsvorstands.

Drei Bausteine des Projekts machen die Digitalisierung erlebbar

Einer der Bausteine des Projekts „Digitalisierung erlebbar machen“ ist der sogenannte Makerspace. In diesem kann unter anderem experimentiert, geforscht oder programmiert werden, um digitale Technologien kennenzulernen und besser zu verstehen. Dafür stehen ab sofort diverse Geräte wie beispielsweise verschiedene 3D-Drucker, ein Lasercutter oder eine digitale Stickmaschine zur Verfügung. Diese sollen zu einem Streifzug durch digitale Schlüsseltechnologien wie Sensorik, künstliche Intelligenz, kollaborative Robotik oder Virtual und Augmented Reality einladen. Ein konkreter „Arbeitsauftrag“ wie beispielsweise „Entwickle einen eigenen Roboter“ dient dabei als übergeordneter Leitfaden.

Durch das digitale und kreative Arbeiten soll die Digitalisierung im Rems-Murr-Kreis erlebbar und greifbarer werden. Die Rumold-Realschule in Kernen-Rommelshausen ist dabei eine Projekt-Modellschule, um konkrete Konzepte in der Praxis zu erproben.

Hauptziel ist dabei, Lehrkräfte bei der Integration von neuen Technologien im Unterricht zu unterstützen. Im Rahmen des Schulunterrichts und in Workshops sollen Kinder und Jugendliche außerdem dabei unterstützt werden, ein grundlegendes Technik- und Medienverständnis auszubilden. Der Makerspace steht für Schülerworkshops, Ferienworkshops, Beratung und Fortbildung von Lehrkräften sowie als offenes Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Für einen umfassenden Einblick in die digitalen Technologien sind Themenwochen für Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Digitalisierung ein weiterer Bestandteil des Projekts. Die Themenwochen sind dabei unterschiedlich gestaltet: Neben Vorträgen von ausgewählten Referentinnen und Referenten werden auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen praktischen Einblick in die neuen Technologien erhalten und somit selbst erleben können. Zu ausgewählten Themen bietet das Kreismedienzentrum zudem eigene Workshops an. Die Themenwochen sind kostenlos, um die Akzeptanz neuer Technologien zu stärken.

Ab voraussichtlich Frühjahr 2023 steht als dritter Bestandteil des Projekts ein mobiler Makerspace zur Verfügung. Dieses Angebot kann unter anderem von interessierten Schulen genutzt werden und bringt „Virtual Reality“ sowie andere Technik in einem E-Sprinter damit zukünftig direkt in die Schulen im Rems-Murr-Kreis. Der mobile Makerspace ist aber auch als Angebot für Marktplätze oder Veranstaltungen gedacht, damit sich die Öffentlichkeit mit den neuen, digitalen Technologien auseinandersetzen kann. Das Thema Digitalisierung wird somit nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die breite Masse noch leichter zugänglich.

(barth/06.10.22)