Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Martina Nicklaus
Artikel vom 03.11.2017

Jubiläum: 50 Jahre Malteser Hilfsdienst im Rems-Murr-Kreis

50 Jahre Malteser im Rems-Murr-Kreis

Landrat Dr. Sigel bei seiner Rede beim Jubiläum der Malteser. Foto: Malteser/KD Busch
Landrat Dr. Sigel bei seiner Rede beim Jubiläum der Malteser. Foto: Malteser/KD Busch

Landrat Dr. Richard Sigel in seinem Grußwort: Die Malteser stehen in vorbildlichster Weise für Nächstenliebe.

Angefangen hat alles mit der Breitenausbildung in Erster Hilfe. Heute haben die Malteser im Rems-Murr-Kreis weitere Schwerpunkte, die nah am Menschen sind. "Sie sind unseren Bürgerinnen und Bürgern in vielen Lebenssituationen eine Stütze. Sie sind ein gut ausgebildetes und hochmotiviertes Team", so der Landrat.

Die Malteser übernehmen beispielsweise samstags die Krankentransporte. Durch dieses Angebot werden Wartezeiten der Patienten – auch in unserer Klinik – verkürzt. Vor allem wird aber der Rettungswagen entlastet. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Hilfsfristen bei der Notfallrettung aus, deren Einhaltung in einem Flächenlandkreis wie unserem immer wieder eine Herausforderung ist.

Doch selbst wenn die vorgegebene Hilfsfrist von 15 Minuten eingehalten wird, kann dies in manchen Fällen – zum Beispiel bei Herz-/Kreislaufstillständen – zu lange sein. "Sie haben deshalb in diesem Jahr Ihre Einsatz- und Rettungssanitäter mit einem Notfallrucksack und Frühdefibrillator ausgestattet, der die Helfer sogar in der Freizeit oder bei der Arbeit begleitet. Dies ist ein wichtiger Beitrag, um die Rettungskette im Notfall noch enger zu ziehen", lobte Dr. Richard Sigel.

Ein weiterer Baustein zur Verbesserung der Notfallversorgung in unserem Landkreis wird auch von den Maltesern übernommen. Voraussichtlich ab Januar betreiben die Malteser eine neue Rettungswache in Sulzbach an der Murr. Eine Lücke, neben den Standorten in Backnang und Murrhardt, kann so geschlossen werden. "Der ländliche Raum wird künftig durch den Rettungsdienst noch besser abgedeckt werden, dank Ihnen", so der Landrat weiter.

(nick/3.11.17)  

A
A

Kontakt Pressestelle

Die Pressestelle ist zentraler Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten. Sie beantwortet Presseanfragen bzw. vermittelt Ansprechpartner.

07151 501-1353
07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de

Zentraler Kontakt

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Alter Postplatz 10
71332 Waiblingen
07151 501-0
07151 501 1525
info(@)rems-murr-kreis.de


Für Anfragen an das Landratsamt benutzen Sie bitte das Kontaktformular.