Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Fokus Beruf 2021

 no alternative
mit Klick auf Logo zur Messe
 no alternative
Eingang Messehalle
 no alternative
Stand Landratsamt Messehalle

Fokus Beruf geht online: Virtuelle Messe trotzt Corona

Die Messe mit 96 Ausstellern kann ab 5.3. unter www.messe-fokus-beruf.de besucht werden

 

Schon seit langem ist „Fokus Beruf“ für den Rems-Murr-Kreis die Plattform, auf der interessierte Schülerinnen und Schüler und Ausbildungsbetriebe aus der Region miteinander in Kontakt treten können. Junge Menschen finden hier einen Praktikumsplatz, oder sie machen den ersten Schritt zu einer erfolgreichen Berufsausbildung. Unternehmen aus der Region lernen viele ausbildungsinteressierte Bewerberinnen und Bewerber kennen und können sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.
Vergangenes Jahr musste Fokus Beruf kurz vor der Eröffnung als Präsenzmesse auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Der Trägerkreis war sich einig, dass 2021 nicht noch einmal ein Jahr ohne diese wichtige Plattform für die Berufsorientierung vergehen darf.

Mit der virtuellen Messe Fokus Beruf bringen 96 Unternehmen ihr Angebot zur Beruflichen Ausbildung ins Netz und stellen sich vor. Unter www.messe-fokus-beruf.de können sich interessierte junge Menschen nach für sie passenden Angeboten umsehen, sich informieren und mit den Firmen Kontakt aufnehmen. Das geht völlig unkompliziert ohne Anmeldung oder Registrierung. Einfach am PC oder einem mobilen Gerät online gehen, lossurfen und durch die Messehallen schlendern. Ein Hallenplan verschafft schnellen Überblick. Wer eine bestimmte Firma im Blick hat, kann direkt über die Suchfunktion gehen. Auch eine Suche nach Ausbildungsberufen ist möglich. „Fokus Beruf ist auch in digitaler Form und mit virtuellen Messeständen ein wertvoller Kompass für Schulabgänger“, so Stefan Zeidler, Vorsitzender der Volksbank Stuttgart eG.

Am 5.3. wird die Messe um 8:30 Uhr über einen Videostream mit dem traditionellen Grußwort des Hauptsponsors Volksbanken eröffnet. Danach steht für zwei Tage ein vielfältiges Rahmenprogramm als Videostream zur Verfügung.
Die Messe wird mindestens ein Jahr lang online sein. Wer also am 5.3. keine Zeit für einen Messebesuch hat, kann jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt loslegen. Dies dürfte vor allem auch Eltern entgegenkommen: Einfach mal am Wochenende oder nach Feierabend mit dem Nachwuchs gemeinsam auf der Messeplattform stöbern. Denn Eltern sind für die Berufsorientierung wichtig. Das bestätigt auch Christine Käferle, Geschäftsführerin der Waiblinger Agentur für Arbeit: „Der Einfluss von Eltern auf ihre Kinder ist größer als von vielen angenommen – auch wenn die Kinder bereits im jugendlichen Alter sind! Um die Kinder bei der Berufswahl gut unterstützen und begleiten zu können, ist es wichtig, dass auch die Eltern gut über die Berufswelt informiert sind – die virtuelle Fokus Beruf bietet hierzu eine tolle Möglichkeit.“
Besonders erfreulich ist, dass mit den Volksbanken der langjährige Hauptsponsor und enger Partner der Fokus Beruf auch für das virtuelle Messegeschehen mit an Bord ist und die Kooperation mit dem Trägerkreis zum Auftakt der Fokus Beruf 21 um weitere drei Jahre verlängert hat. „Während wir in Pandemiezeiten mit der virtuellen Messe bewusst neue Wege gehen, um jungen Menschen den Einstieg in den Beruf zu erleichtern, setzen wir weiterhin auf bewährte Zusammenarbeit im Landkreis: Mit den Volksbanken als Hauptsponsor haben wir einen starken Partner an unserer Seite, für den das Thema Ausbildung sowohl im eigenen Haus als auch mit Blick auf die Vernetzung von Bewerbern und Firmen wichtig ist“, freut sich Landrat Dr. Richard Sigel. Auch im Landratsamt geht man mit Blick auf Berufseinsteiger neue Wege: So hat die Kreisverwaltung in den Faschingsferien ein virtuelles Praktikum für Schülerinnen und Schüler angeboten – mit so großem Zuspruch, dass das Projekt in den Osterferien wiederholt wird (s. auch Bericht in der Messe-Zeitung).

Die Fakten zur Messe:
• Fokus Beruf gibt es seit 2007 und findet dieses Jahr zum 13. Mal statt
• www.messe-fokus-beruf.de hat für ein ganzes Jahr rund um die Uhr geöffnet. Die virtuelle Messe ist bereits freigeschalten, bis zum 5.3. werden noch weitere Stände hinzukommen.
• Vielfältiges Rahmenprogramm im Streaming am 5. und 6.3. Eröffnung am 5.3. um 8:30 Uhr
• 96 der ursprünglich 120 für die Präsenzmesse angemeldeten Unternehmen sind auf der virtuellen Messe vertreten

Rahmenprogramm

Messezeitung

http://www.rems-murr-kreis.de//wirtschaft-bildung-und-tourismus/schulen-bildung/veranstaltungen-zur-berufsorientierung/fokus-beruf