Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Fachtag Berufsorientierung am 22. April 2021 als virtuelle Veranstaltung

6. Fachtag Berufsorientierung – „Mit Herz und Headset“ – Per Livestream aus dem Kulturhaus Schwanen in Waiblingen

 

Am 22. April 2021 hat das Regionale Übergangsmanagement Rems-Murr-Kreis zum sechsten Fachtag Berufsorientierung mit dem Motto „Mit Herz und Headset“ geladen. Coronabedingt wurde per Livestream aus dem Kulturhaus Schwanen in Waiblingen gesendet.

 

Der Arbeitskreis Regionales Übergangsmanagement besteht aus dem Staatliche Schulamt Backnang, der Agentur für Arbeit Waiblingen und dem Landratsamt Rems-Murr-Kreis. Sie zusammen möchten einen Impuls an alle Beteiligten geben, dass die Berufsorientierung über die klassischen Themen Beratung, Praktika und Ähnliches hinaus zu betrachten ist und dabei neue, kreative Wege zu gehen – real und digital. Die Teilnehmenden kamen aus einem großen Feld der Berufsorientierung. Lehrkräfte, Berufsberater, Sozialpädagogen, AVdual-Begleiter, Ausbildungsvertreter – Sie alle verfolgen das Ziel, die Schülerinnen und Schüler des Rems-Murr-Kreises auf ihrem beruflichen Weg zu begleiten.

 

Die Teilnehmenden wurden von Herrn Oberbürgermeister Andreas Hesky und der Dezernentin des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis, Frau Stefanie Böhm, begrüßt. Danach sorgte Herr Patrick Bopp – A capella Comedy Gruppe „füenf“ – für eine gelungene Einstimmung mit Lieder zum Mitsingen vor dem Laptop. Weiter folgte ein Vortrag von Herrn Heiko Vogel, Schulleiter der Kurfürst-Moritz-Schule in Moritzburg bei Dresden. Er stellte seine Schule unter dem Thema „Individuelle Entfaltung musisch-künstlerischer Fähigkeiten in der Schule“ vor. In eindrücklichen Videos präsentierte er Möglichkeiten, wie „Schule“ noch aussehen könnte. An der Kurfürst-Moritz-Schule wird das Hauptaugenmerk auf Musicals, Theater und Musik gelegt. Neben dem regulären und modernen Unterricht mit Tabletts und kleinen Arbeitsgruppen gibt es 24 Zusammenschlüsse von Bands, die ihre Musik bei vielen Auftritten präsentieren dürfen. Der Mix aus intensivem Lernen für den Regelunterricht und der musisch-künstlerischen Gestaltung der übrigen Schulzeit macht die Schule zu einem vollen Erfolg. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und Eltern sind begeistert von diesem Konzept.

 

Im Anschluss ging es dann in die Workshops. Insgesamt sieben Referentinnen und Referenten präsentierten kreative Ansätze und Methoden um Fähigkeiten auf neue Weise zu trainieren, die für eine Vorbereitung auf das Arbeitsleben mindestens genauso wichtig sind wie Fachwissen: Motivation, Konzentrationsfähigkeit, eigene Ideen entwickeln, Konzepte lösungsorientiert umsetzen, auch mal abseits der bekannten Wege denken und vieles mehr.

 

Es war ein gelungener Fachtag, der mit Interesse und Begeisterung von knapp 90 Teilnehmenden verfolgt wurde.

http://www.rems-murr-kreis.de//wirtschaft-bildung-und-tourismus/schulen-bildung/veranstaltungen-zur-berufsorientierung/fachtag-berufsorientierung