Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Aktuelle Förderprogramme: Links, Beratung, Downloads

Nachfolgend finden Sie Informationen zu Förderprogrammen sowie weiterführenden Links und Downloads. 

Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung fördert gemeinnützige, innovative Projekte Dritter aus dem Kunst- und Kulturbereich in Form von Zuwendungen. Antragsberechtigt sind:

  • gemeinnützige Einrichtungen (Vereine, Stiftungen, gGmbHs)
  • öffentlich-rechtliche Körperschaften (Städte, Kommunen, Landeseinrichtungen, kirchliche Einrichtungen)
  • Privatpersonen können dagegen keinen Antrag stellen

Anträge, die in der kommenden Kulturunterausschusssitzung im Sommer 2021 beraten werden sollen, müssen bis zum 1. Juni 2021 bei der Baden-Württemberg Stiftung eingegangen sein.

Die Entscheidung über eine mögliche Förderung steht voraussichtlich Anfang August fest. Projekte, die vor diesem Zeitraum beginnen, können bei der Antragsstellung leider nicht berücksichtigt werden. Eine weitere Sitzung des Kulturunterausschusses findet im Herbst 2021 statt. Die Anträge für diese Förderrunden können laufend eingereicht werden.

Link: Kunst und Kultur - Baden-Württemberg Stiftung (bwstiftung.de)

MFG-Corona-Hotline mit erweitertem Service

Schwerpunkt: Beratung in aktuellen Fragen rund um Corona-Hilfen

Zielgruppe: Künstler/innen, Kultur- und Kreativschaffende sowie neu: Kultureinrichtungen

Hotline: 0711 / 907 15 - 413

Telefonische Beratungszeiten: 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

Kostenlose Orientierungsberatung: weiterführende Beratung in Einzelterminen für mittelfristige Anliegen und zu unternehmerischen Fragen

Informationen im Internet: Überblick zu aktuellen Unterstützungsmöglichkeiten für Kultur- und Kreativwirtschaft während der Corona-Krise und sowie Informationen zu branchenrelevanten News.

Links:

„Kultur trotz und nach Corona 2021“ - Förderprogramm der Wüstenrot Stiftung

Das Programm bietet Hilfe für Kultureinrichtungen durch Unterstützung von u.a. künstlerisch, wissenschaftlich und erzieherisch tätigen Freiberuflern in der Region Stuttgart.

Gemeinnützige Einrichtungen mit kulturellem Schwerpunkt können Mittel beantragen, mit denen sie Vorhaben und Projekte finanzieren wollen, die bis Ende 2021 mit Hilfe von Freiberuflern durchgeführt werden.

Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Die Wüstenrot Stiftung übernimmt den Anteil, der für die Freiberufler anfällt (Honorare sowie eventuelle Nebenkosten und Sachkosten auf Nachweis). Über die Vergabe der Mittel wird nach freiem Ermessen laufend entschieden. Pro Vorhaben und Projekt können zwischen 1.000 Euro und 20.000 Euro beantragt werden.

Link: Informationen für Bewerber – Wüstenrot Stiftung (wuestenrot-stiftung.de)

Creative Europe Desk Kultur (CED Kultur)

Schwerpunkt: Internationale Kulturprojekte

Unterstützung: Ein Expertenteam für die Kulturförderung der Europäischen Union hilft Kultureinrichtungen aus Deutschland beim Zugang zu europäischen Fördermitteln, insbesondere aus dem Programm KREATIVES EUROPA KULTUR

Hinweis: Auch kleinere Einrichtungen können sich mit Förderfragen an das CED Kultur wenden.

Links:

Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung unterstützt mit ihrer bundesweiten, jährlichen Ideeninitiative „Kulturelle Vielfalt mit Musik“ die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen. Hierfür stellen wir in jedem Jahr Fördermittel in Höhe von insgesamt mehr als 50.000 Euro zur Verfügung. Ab Sommer 2021 können wieder kreative Projektideen eingereicht werden, die das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft fördern.

Antragsberechtigt sind Projektideen von Bildungseinrichtungen, Vereinen und individuellen Akteuren mit gemeinnützigen Partnern gleichermaßen. Es werden auch gezielt Projektinitiativen berücksichtigt, die sich in der Hilfe für Geflüchtete engagieren.

Link: Ideeninitiative (kultur-und-musikstiftung.de)

„Jugend ins Zentrum!“

Der Bundesverband Soziokultur e.V. fördert mit seinem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ in den Jahren 2018-2022 Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche mit erschwerten Zugängen zu Bildung, Kunst und Kultur. "Jugend ins Zentrum!" ist Teil des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Gefördert werden Projekte aller künstlerischen Sparten, bei denen die beteiligen Kinder und/oder Jugendlichen sich aktiv in der jeweiligen künstlerischen Disziplin erproben können und in denen sie eine Kunstproduktion entwickeln und präsentieren.

„Kultur macht stark“ verstärkt Sommerangebote

Kinder und Jugendliche, deren Zugang zu Bildung erschwert ist, leiden besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie. In dieser herausfordernden Zeit sollen deshalb mehr Kinder und Jugendlichen Zugang zu außerschulischen kulturellen Bildungsangeboten erhalten. Darum erleichtert „Kultur macht stark“ die Antragstellung für lokale Bündnisse und den Zugang zur Förderung.

Links:

Ansprechpartner: Team - Jugend ins Zentrum! (jugend-ins-zentrum.de)

Aktion „Kultur braucht mehr als Applaus!“

Zielgruppe: KünstlerInnen, Kulturschaffende, Kultureinrichtungen und diejenigen, die es möglich machen, dass KünstlerInnen auftreten können.

Schwerpunkt: Crowdfunding-Plattform, auf der sich Kulturakteure kostenlos anmelden und ihre eigene Kampagne starten können, um auf unkomplizierte Weise Spenden zu sammeln.

Link: Zur Plattform kommen Sie hier.
 

http://www.rems-murr-kreis.de//wirtschaft-bildung-und-tourismus/regionalmanagement-kultur/aktuelle-foerderprogramme-links-beratung-downloads