Rems-Murr-Kreis (Druckversion)
Autor: Maiju Zóe Wilhelm
Artikel vom 29.07.2021

EU-Mittel helfen, Benachteiligte im Kreis in Arbeit zu bringen

ESF-Arbeitskreis des Rems-Murr-Kreises formuliert Ziele für das Jahr 2022 / Träger sind aufgerufen, sich bis 30. September zu bewerben

Im Rems-Murr-Kreis können sich Projektträgerinnen und Projektträger im Rahmen der ESF-Ausschreibung um Fördermittel aus dem regionalen Europäischen Sozialfonds bewerben. Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist ein zentrales Finanzierungsinstrument der Europäischen Union im Bereich der Arbeitsmarktpolitik und wird in der Förderperiode 2021-2027 für das Jahr 2021 das erste Mal ausgeschrieben. Der ESF verfolgt das übergeordnete Ziel, die Beschäftigungslage in Europa zu verbessern.

Der Fokus liegt in der aktuellen Förderperiode auf Personengruppen in sozialen Problemlagen. Die Projekte müssen eines der beiden Ziele erfüllen, die der ESF auf regionaler Ebene verfolgt und die vom ESF-Arbeitskreis für das Förderjahr 2022 ausgeschrieben sind:

  • Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Teilhabechancen von Menschen, die besonders von Armut und Ausgrenzung bedroht sind
  • Vermeidung von Schulabbruch und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit

Dafür wird eine Projektlaufzeit von vorrangig einem Jahr ausgeschrieben. Es kann darüber hinaus auch eine zweijährige Projektlaufzeit vorgesehen werden, sollte dies im Rahmen der Zielumsetzung notwendig sein.

Projektträgerinnen und Projektträger können sich bis zum 30. September 2021 für eine ESF-Förderung bei der L-Bank bewerben. Die Antragstellenden müsse das digitale ELAN-Antragsformular ausfüllen, das auf der Internetseite www.esf-bw.de im Bereich „Förderung beantragen und umsetzen“ abrufbar ist. Informationen zur Ausschreibung sowie der Link zum webbasierten ELAN- Antragsformular sind unter www.rems-murr-kreis.de unter dem Stichwort „Europäischer Sozialfonds (ESF)“ abrufbar. Detaillierte Informationen erhalten Sie außerdem durch Maiju Wilhelm, Geschäftsführerin des ESF-Arbeitskreises (m.wilhelm@rems-murr-kreis.de, Telefon: Telefonnummer: 07151 501-1155).

Hintergrund:

Der regionale ESF unterstützt im Rems-Murr-Kreis Projekte zur Förderung der Beschäftigungs- und Bildungschancen sowie zur Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung mit voraussichtlich rund 375.330 Euro für das Jahr 2022.

Zu den Zielgruppen der aktuellen Projekte zählen unter anderem Personengruppen, deren individuelle Lebensgeschichte oftmals mit Sucht, Überschuldung oder einem persönlichen Schicksalsschlag verbunden ist. Dazu zählen Alleinerziehende sowie Personengruppen ohne abgeschlossene Berufsausbildung insbesondere mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderungen oder mit psychischen Erkrankungen und gesundheitlichen Einschränkungen. Zielgruppe sind aber auch Jugendliche, die nicht mehr am Schulbesuch teilnehmen und durch die Regelsysteme nicht angesprochen werden.

(wil, 29.07.2021)

http://www.rems-murr-kreis.de//wirtschaft-bildung-und-tourismus/aktuelles