Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Martina Keck
Artikel vom 07.04.2021

Regionalmanagement Kultur startet mit digitaler Konferenz

Anmeldung zur ersten Regionalkonferenz Kultur ab sofort möglich - Termin am 28. April

Der Rems-Murr-Kreis ist seit Dezember 2019 Teil des Pilotprojekts „Regionalmanager/in Kultur“. Das Projekt findet bundesweit erstmals in Baden-Württemberg statt. Es bietet neue, umfassende Möglichkeiten, auf die Chancen und Bedarfe der Kulturschaffenden im Landkreis zu reagieren.

Mit der „Ersten Regionalkonferenz Kultur“ startet das Regionalmanagement Kultur im Rems-Murr-Kreis am 28. April in die Phase der aktiven Vernetzung der Kulturakteure im Landkreis. Um in Zeiten der Corona-Pandemie allen Teilnehmenden einen unkomplizierten Zugang sowie Planungssicherheit zu bieten, findet die Konferenz digital über MS Teams statt. Eine Anmeldung ist ab sofort auf der Internetseite www.rems-murr-kreis.de in der Rubrik „Wirtschaft, Bildung und Tourismus“ unter „Regionalmanagement Kultur“ möglich. Da die Anzahl der Plätze innerhalb der Arbeitsgruppen limitiert ist, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

„Sehr wichtig ist uns eine ergebnisorientierte Konferenz mit Mehrwert, bei der die Teilnehmenden drängendste Themen, Probleme und Fragen einbringen können“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel. „Durch die Coronakrise stehen die Kulturschaffenden vor existenziellen Herausforderungen. Mehr denn je sind neue Konzepte und innovative Ideen gefragt, verbunden mit der Möglichkeit, durch Fördermittel finanzielle Engpässe zu überbrücken. Der Austausch von Wissen und Erfahrungen gewinnt für den Fortbestand und die Erhaltung kultureller Einrichtungen ebenso wie für die Unterstützung von Einzelkünstlern immer mehr an Bedeutung“, betont der Landrat.

Nach einem harten Jahr für Kulturschaffende gelte es, nichts desto trotz nach vorne zu blicken und mit vereinten Kräften neue Impulse, Ideen und Möglichkeiten aufzuzeigen. Basierend auf mehreren Erhebungen zur Erfassung der Kulturlandschaft sowie mit der Online-Umfrage im Jahr 2020 konnte eine erste Basis zu Vernetzungssituation, Struktur und Bedarf der Kulturakteure im Rems-Murr-Kreis ermittelt werden. Darauf aufbauend sollen bei der Regionalkonferenz Kultur gezielt Lösungsansätze identifiziert und besprochen werden. Moderiert und geleitet wird die Konferenz durch das renommierte Institut für Kulturmanagement aus Ludwigsburg.

„Wir haben uns für eine wissenschaftliche Herangehensweise entschieden, um so zielgerichtet wie möglich agieren zu können“, sagt die Regionalmanagerin Kultur, Claudia Erlekamm. „Wir möchten gerade in dieser schwierigen Situation möglichst passgenau auf die Bedarfe der Kulturakteure im Landkreis reagieren können. Im Fokus steht dabei, Chancen und Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen und zu erproben. An die Regionalkonferenz Kultur sollen sich weitere Workshops und Informationsveranstaltungen anschließen, die eine Vertiefung zu den verschiedenen Problem- und Fragestellungen bieten“, erklärt Erlekamm.

Das Programm zur Ersten Regionalkonferenz Kultur finden Sie hier.

Ein Überblick über die Aufgaben des Regionalmanagements Kultur, aktuelle Themen, Hinweise zu Fördermitteln sowie hilfreiche Links sind hier abrufbar.

Hintergrundinformationen:

Das Pilotprojekt „Regionalmanager/in Kultur“ wird getragen durch die „Lernende Kulturregion Schwäbische Alb“, das Programm „TRAFO-Modelle für Kultur im Wandel“ und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Im Jahr 2020 wurde die Stelleder Regionalmanagerin Kultur eingerichtet. Regionalmanagerin Claudia Erlekamm ist seit 2008 im Landratsamt tätig und hat seitdem verschiedene Sonderaufgaben und Projekte im Bereich Kultur wahrgenommen. Zuvor konnte sie bereits acht Jahre Erfahrungen als Kulturmanagerin sowie als Beauftragte für Kultursponsoring sammeln. Ihre Aufgabe als Regionalmanagerin Kultur ist es, Ansprechpartnerin für die Belange der im Landkreis ansässigen Kulturakteure zu sein und sie in den Bereichen Vernetzung und Qualifizierung zu unterstützen.

Das Regionalmanagement Kultur im Rems-Murr-Kreis soll verstetigt und auch nach Ende des Pilotprojekts „Regionalmanager Kultur“ im Jahr 2023 fortgeführt werden, um den Landkreis für die Zukunft als individuelle Kulturregion zu profilieren.

(keck/7.4.21)