Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

ESF-Projekte 2019 - 2020

Am 8. November 2018 fand die Rankingsitzung des regionalen ESF-Arbeitskreises statt. Für die Förderrunde 2019 - 2020 wurden sieben Projektanträge eingereicht, die vollumfänglich für die Förderung im Rems-Murr-Kreis durch den ESF empfohlen wurden:

  • AV Dual Begleitung – für Jugendliche mit Förderbedarf, die der Berufsschulpflicht unterliegen und/oder nicht ausbildungsreif sind. Die Jugendlichen erhalten eine berufliche Perspektive, insbesondere einen Ausbildungsplatz. Die Erlangung und/oder Verbesserung des Schulabschlusses kann ebenso das Ziel sein. (Landratsamt Rems-Murr-Kreis)
  • Chancen nutzen – Erreichen-Begleiten-Integrieren – leistet intensive sozialpädagogische Begleitung für eine nachhaltige Schul-, Bildungs- und Ausbildungssituation von Schüler/-innen und jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Zudem wird ein Teilmodul umgesetzt, das junge Erwachsene, die massiv von Obdachlosigkeit und Armut bedrohnt sind, zu den Angeboten der Jugendhilfe und zum Bildungssystem zurückführen möchte.  (Kreisjugendring Rems-Murr e.V., Kreisdiakonieverband Rems-Murr und Erlacher Höhe Ambulante Hilfe - Kooperation)
  • Dame 2.0 richtet sich an arbeitslose  Frauen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung, welche Unterstützung bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt benötigen. Es soll dadurch ein dauerhafter Anschluss zum sozial gesellschaftlichen und beruflichen Leben geschaffen werden. (DEB gemeinnützige GmbH)
  • Lernen digital soll Menschen unterstützen, die aufgrund von Armut und Diskriminierung im Abseits der Gesellschaft stehen. Ziel ist es, digitale Fähigkeiten alltagsorientiert zu erweitern und sich weiterhin mit den digitalen Strukturen und Systemen der Arbeitswelt auseinanderzusetzen. (Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH)

  • SAM - Soziales AlltagsManagement und offene Werkstatt - wendet sich an Personen, die bereits länger von SGB II-Leistungen leben und denen ein dauerhafter Ausschluss vom Arbeitsmarkt droht. Der Träger unterstützt durch eine individuelle Hilfeplanung und versucht die Personen stufenweise wieder an den Arbeitsmarkt heranzuführen. (Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz)
  • Sprungbrett – Teilzeitausbildung – Vermittlung in Teilzeitausbildung für Erziehende und Alleinerziehende. Zielgruppe sind beim Jobcenter gemeldete arbeitssuchende Frauen und Männer - sowohl Alleinerziehende als auch Erziehende Wiedereinsteigende und Pflegende, für die der Einstieg in Erwerbsarbeit aufgrund ihrer Lebenslage erschwert ist. (ttg team-training GmbH)
  • Startklar 2019 - 2020 – Das Projekt ist für schwer vermittelbare Menschen mit gleichzeitiger psychischer als auch Suchterkrankung konzipiert. In der Gesellschaft ist hier seit Jahren eine Zunahme des Personenkreises mit Doppeldiagnose festzustellen. Das Stabilisierungs- und Qualifizierungsprojekt zielt mit einem ganzheitlichen Ansatz darauf ab, die gesundheitliche und soziale Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern, damit diese beruflich wieder Fuß fassen können.  (Diakonie Stetten e.V. und Kreisdiakonieverband - Kooperation)

Deichmann, Ruth

Ruth Deichmann
Bereich Schule-Wirtschaft
ESF - Geschäftsstelle
Telefonnummer: 07151 501-1216
Faxnummer: 07151 501-1220
r.deichmann(@)rems-murr-kreis.de