Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.

Aktuelles vom Schwäbischem Wald

Artikel vom 10.01.2018

10 Jahre Winter-Kultur-Tage

Die Winter-Kultur-Tage feiern ihr zehnjähriges Bestehen. Start ist am 2. Februar in Berglen mit einer extravaganten Eröffnungsgala im Stil des modernen Varietés. Inspiriert durch Shows von Siegfried & Roy präsentiert Daniel Craven brandneue Spitzen-Illusionen, die das Flair von Las Vegas auf die Bühne bringen. Sein Pendant „Maitre Leon“ hat sich der französischen Lebensart verschrieben und in seiner Moderation die Sprechzauberei perfektioniert. Für rasante Sprünge auf der Halfpipe steht TJ-WHEELS. Bei seiner Rollschuhshow jagt WHEELS jonglierend über die Bühne und lässt den Zuschauer staunen. Abgerundet wird die Gala durch Musical-Melodien: die junge Berglener Sängerin Sarah Rehberg gilt als Ausnahmetalent und schlägt eine Brücke im Reigen der international-regionalen Gala.

Das Programm der Winter-Kultur-Tage 2018 umfasst insgesamt 16 Veranstaltungen an 13 schönen und ungewöhnlichen Spielorten. Motto und Anspruch der Kulturreihe ist dabei „Kulturgenuss an besonderen Orten“. So spielt Thomas Roth, Ausnahme-Talent auf der „Keyfiddle“, mit Wolfgang Stute, Gitarrist der Heinz Rudolf Kunze-Band, in der Kultuscheune auf dem Mainhardter Riegenhof und im KABIriNETT präsentiert die Band HISS die Vorpremiere ihres neuen Programms. Den Schwäbischen Wald mit allen Sinnen erleben die Besucher bei einer „kriminalistischen“ Fackel-Wanderung zur Hagmühle, bei einer Homage an Reinhard Mey in der romantischen Klingenmühle oder bei Comedy und wärmenden Köstlichkeiten im liebevoll restaurierten Klosterhof.

Bei Winterkultur sind insgesamt sechs Genres dabei: von Comedy und Kabarett über Konzerte, Lesung, Liederabend und natürlich Varieté. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Musik mit sieben Konzerten und einem Liederabend. Die Bandbreite reicht von Klassik über Countryfolk bis hin zu Pop & Jazz. Seit 2009 kamen rund 17.500 Besucher zu 130 Veranstaltungen an schönen und ungewöhnlichen Orten: zu Lesungen und fetziger Musik in romantischen Mühlen, zu Mozart-Nächten im Weissacher Tal und Küchen-Parties am Ebnisee. Zu Irish Folk in Sechselberg und Comedy im KABIriNETT, zu Improvisationstheater in Großerlach oder zu schwäbischem Kabarett.

Die Winter-Kultur-Tage erfreuen sich bereits seit den Anfängen großer Beliebtheit: die durchschnittliche Auslastung der Veranstaltungen liegt bei rund 84 Prozent, wobei jährlich im Durchschnitt rund 1.940 Besucher begrüßt werden.

Weitere Informationen zu den Einzelveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage. 

A
A