Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Neue Fördermöglichkeit für Flüchtlinge und Migranten

Foto: Marco2811/fotolia

Sprache ist der Schlüssel zur Verständigung. Arbeitgeber wie Arbeitnehmer tun sich schwer, Erwartungen und Ansprüche, Wünsche und Kritik zu formulieren, wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen. Das gilt im übertragenen und ganz besonders auch im wörtlichen Sinne. Der Rems-Murr-Kreis beteiligt sich daher mit rund 120.000 Euro an Deutschkursangeboten für Flüchtlinge und andere Menschen mit Migrationshintergrund, die keinen Zugang zu den Sprach- und Integrationskursen des Bundes haben. Weitere 165.000 Euro steuert das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg bei.

Das Landesprogramm wird im Rems-Murr-Kreis in Kooperation mit den Volkshochschulen umgesetzt. Hauptsächlich Flüchtlinge aus Herkunftsstaaten, deren Gesamtschutzquote zwischen 35% und 49% liegt und die sich noch im Anerkennungsverfahren befinden, können über dieses Programm an den BAMF-Integrationssprachkursen teilnehmen. Sofern ganze Kursklassen zustande kommen, werden auch zusätzliche Sprachkurse angeboten. In Einzelfällen können auch weitere Personenkreise gefördert werden.

Der Förderzeitraum ist zunächst bis 31.07.2017 begrenzt. Ansprechpartner sind die Volkshochschulen. Eine Liste der zuständigen Kontaktpersonen zum Download finden Sie hier

"Deutsch für Flüchtlinge" wird gefördert durch:

Kontakt

Christina Reimling
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Integrationsbeauftragte
07151 501-1092
07151 501-1220
integration(@)rems-murr-kreis.de