Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Was wird gefördert?

  • Gefördert wird die Teilnahme an Alphabetisierungs-, Grund- und Aufbaukursen in Deutsch als Fremdsprache inkl. Einstufungstest und Abschlussprüfungen.

  • Kursanbieter sind die Volkshochschulen im Rems-Murr-Kreis.

Wie lange wird gefördert?

Das Programm ist befristet bis 31. Juli 2017.

 

 

 

Wer wird gefördert?

Vorrangig sollen Flüchtlinge mit Aufenthaltsgestattung ohne Zugang zu anderen Deutschkursangeboten gefördert werden, die bereits durch das Team Integration-Beratung-Arbeit bei der Arbeitsagentur betreut werden.

Ohne weitere Prüfung sind Zugewanderte aus folgenden Ländern grundsätzlich zur Teilnahme berechtigt:

  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Sri Lanka

Zugewanderte aus den folgenden Ländern sind zur Teilnahme berechtigt, wenn für sie keine anderen passenden Angebote, insbesondere Sprachförderangebote des Bundes, zugänglich sind:

  • Iran

  • Irak

  • Syrien

  • Eritrea

  • Somalia

Einzelfallprüfungen

Eine Einzelfallprüfung durch die aufnehmende VHS ist erforderlich, wenn Sie nicht unter die oben genannten Personengruppen fallen. Begünstigende Faktoren für eine Zulassung sind

  • Aufenthaltsgestattung, Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis
  • hohe Gesamtschutzquote des Herkunftsstaats
  • bestehende Vorbildung
  • bisherige Eigeninitiative und Integrationsbemühungen
  • in Aussicht stehende Aufnahme einer Erwerbstätigkeit oder eines Studiums (Nachweis erforderlich)

Rechtsanspruch

Die Plätze sind begrenzt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die geförderte Teilnahme an einem Deutschkurs.

A
A

Kontakt

Christina Reimling
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Integrationsbeauftragte
07151 501-1092
07151 501-1220
integration(@)rems-murr-kreis.de