Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Leonie Ries
Artikel vom 19.12.2018

Demokratie erleben: Azubis schlüpften in die Rolle von Parlamentariern

Rund 40 Auszubildende aus dem Rems-Murr-Kreis, dem Ostalbkreis und dem Landkreis Göppingen schlüpften beim EU-Azubi-Gipfel in die Rolle von Parlamentariern. Foto: Landratsamt
Azubis als EU-Parlamentarier. Foto: Landratsamt

Beim landkreisübergreifenden EU-Azubi-Gipfel 2018 in Waiblingen haben Azubis gelernt, wie Europapolitik funktioniert 

Wie werden in der Europäischen Union Entscheidungen getroffen? Wie läuft ein demokratischer Prozess ab? Welche Herausforderungen gilt es auf dem Weg zu gemeinsamen Lösungen zu meistern? Diesen und weiteren Fragen stellten sich rund 40 Auszubildende aus dem Rems-Murr-Kreis, dem Ostalbkreis und dem Landkreis Göppingen beim siebten landkreisübergreifenden EU-Azubi-Gipfel in Waiblingen.  

Im Rahmen der Simulationsveranstaltung „Junges Europäisches Parlament – JEP! 2018“ schlüpften die Auszubildenden in die Rolle von EU-Parlamentariern aus verschiedenen Mitgliedstaaten und verschiedenen Fraktionen. In lebhaften Diskussionen wurden verschiedene Positionen zur Klimapolitik und zu Emissionsbegrenzungen erarbeitet und vorgestellt, mit dem Ziel, für die eigenen Anträge eine Mehrheit im EU-Parlament zu erhalten. Am Ende des eintägigen Planspiels konnte nach feurigen Debatten ein gemeinsamer Berichtsentwurf angenommen werden.   

Dass demokratische Prozesse sehr vielschichtig und nicht immer einfach sind, konnte nach Abschluss sicherlich jeder der Teilnehmer bestätigen, und ebenso, dass zur Europäischen Union eine große Kompromissbereitschaft gehört und viele verschiedene Interessen vertreten werden müssen. „Aber das macht die Europäische Union ja auch aus – Europa lebt von der Vielfalt seiner Menschen, Länder und Kulturen“, so Landrat Dr. Richard Sigel in seiner Eröffnungsrede.  

Durchgeführt wurde die Veranstaltung von dem Verein Junge Europäer – JEF Baden-Württemberg e.V. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, gemeinsam ein besseres Verständnis für Demokratie, Politik und die EU zu entwickeln und dabei jede Menge Spaß zu haben. Die Organisatorin Lara Sosa Popovic, stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Europäer, freut sich, dass für 2019 die nächsten Termine bereits geplant sind. „Im Februar sind wir in Ludwigsburg und in Karlsruhe und im März in Böblingen und im Landtag in Stuttgart“, so Popovic, „wir freuen uns über viele Anmeldungen.“ Weitere Informationen auf der Homepage des JEF.

(ries/19.12.18)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de