Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Martina Keck
Artikel vom 22.07.2019

Die Landschaftsausstellung „Augenweide“ lockt nach Urbach

Die Ausstellung Augenweide zeigt die Landschaft in der Landschaft. Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald. Foto: Landratsamt
Die Ausstellung Augenweide zeigt die Landschaft in der Landschaft. Foto: Landratsamt
Die Landschaftsausstellung „Augenweide“ ist ein Projekt der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald, des Rems-Murr-Kreises und der Gemeinde Urbach. Foto: Landratsamt
Die Landschaftsausstellung „Augenweide“ ist ein Projekt der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald, des Rems-Murr-Kreises und der Gemeinde Urbach.

Der Schwäbische Wald auf der Remstal Gartenschau 2019 / Kooperation mit dem Rems-Murr-Kreis und der Gemeinde Urbach 

Der Schwäbische Wald ist ein Naturrefugium erster Güte. Acht Fotografen haben seine vielfältigen Wälder, Wiesen und malerischen Klingen in Bildern festgehalten: von der Vogelperspektive bis in den Mikrokosmos der Pflanzen und Insekten. Mit der Landschaftsausstellung „Augenweide“ präsentiert sich der Schwäbische Wald als Nachbarregion des Remstals auf weithin sichtbaren, großformatigen Bildern.

Die markante Landschaftsausstellung „Augenweide“ kann bis zum Ende der Remstal Gartenschau 2019 besucht werden und steht allen Interessierten jederzeit offen. Sie befindet sich direkt am Remstal-Radweg nahe des Grillplatzes an der Rems in Urbach. Als Anhaltspunkt für die Navigation kann die Anschrift: Remsweg 29, 73660 Urbach eingegeben werden. Das Ausstellungsgelände befindet sich in rund 250 Metern Entfernung.  

„Es freut mich, dass wir mit der „Augenweide“ in Urbach unsere beiden vielfältigen Freizeitregionen, den Schwäbischen Wald und das Remstal direkt am Remstalradweg präsentieren können“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel. „Dieses Miteinander freut mich als Landrat und zeigt, dass es gut gelungen ist, die Remstal Gartenschau mit den beiden anderen Großereignissen im Landkreis, den Heimattagen und dem 40-jährigen Naturparkjubiläum im Schwäbischen Wald zu verbinden. Nicht übertrumpfen, sondern sich dort einbringen, wo man als Landkreis einen Beitrag leisten und verbinden kann, war immer die Devise.“ Es freut mich, dass bei mir keinerlei Neid oder Missgunst aus den unterschiedlichen Ecken des Kreises ankommt. Jeder wirbt für jeden, jeder unterstützt jeden und jeder ist gerne beim anderen zu Gast. Ein solches Miteinander im Rems-Murr-Kreis muss auch zukünftig das Ziel sein“, so der Landrat weiter.  

Die Fotografen Alexander Becher, Silke Fischer, Claudia Gollor-Knüdeler, Gabriel Habermann, Alexander Mogck, Beate Siegel, Gottfried Stoppel und Petra Tänzer präsentieren den Schwäbischen Wald mit 17 faszinierenden Bildern auf weithin sichtbaren Tafeln. Im Mittelpunkt stehen repräsentative Motive wie Wald, Wasser, Limes und Römer, Wiesen, Streuobst oder markante Gebäude. Als direkte Verbindung zum Standort der Ausstellung ist zudem ein Motiv des Urbacher Bergrutschs zu sehen. 

„Die Urbacher Bürgerinnen und Bürger haben den Schwäbischen Wald eigentlich in ihrem direkten Blickfeld, aber mit dieser Ausstellung erhalten Anwohner und Besucher eine völlig neue Sichtweise auf unsere schöne Nachbarregion“, erläutert Bürgermeisterin Martina Fehrlen. „Die Remstal Gartenschau zeigt uns, wie viele Kleinode wir unserem unmittelbaren Umfeld haben. Dazu passt es bestens, den Schwäbischen Wald mit der „Augenweide“ ins Remstal zu holen.“ 

Die Landschaftsausstellung „Augenweide“ wurde als Kooperationsprojekt der Fremdenverkehrs-gemeinschaft Schwäbischer Wald, des Rems-Murr-Kreises und der Gemeinde Urbach auf den Weg gebracht. Sie ist bis zum Abschluss der Remstal Gartenschau am 20. Oktober zu sehen. Die Entdeckungsreise durch die Ausstellung ist eine Annäherung und zugleich eine Einladung zu Erkundungen durch den Schwäbischen Wald.  

Der Flyer zur „Augenweide“ ist in den Tourist-Informationen der Remstal Gartenschau-Kommunen sowie beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Waiblingen erhältlich. Zudem steht der Flyer im Internet auf den Seiten des Schwäbischen Walds zum Download bereit

(ries/22.07.19)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de