Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Wahlen im Rems-Murr-Kreis

Hier finden Sie die Wahlergebnisse und die gewählten Abgeordneten zur jeweils letzten Europawahl, Bundestagswahl, Landtagswahl und Regionalwahl sowie aktuelle Informationen zu anstehenden Wahlen.

Bundestagswahl 2021

Die Bundestagswahl dient der Bestimmung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26. September 2021 statt. Bei der Bundestagswahl sind die Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis aufgeteilt in den Wahlkreis 264 "Waiblingen" und den Wahlkreis 269 "Backnang-Schwäbisch-Gmünd".

Hier finden Sie die Gemeisame Bekanntmachung der Wahlkreise 264 Waiblingen und 269 Backnang-Schwäbisch-Gmünd über die Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Bundestagswahl am 26. September 2021.

Wahlkreise

Zum Wahlkreis Waiblingen gehören folgende Städte und Gemeinden: Alfdorf, Berglen, Fellbach, Kaisersbach, Kernen im Remstal, Korb, Leutenbach, Plüderhausen, Remshalden, Rudersberg, Schorndorf, Schwaikheim, Urbach, Waiblingen, Weinstadt, Welzheim, Winnenden und Winterbach. Die Kreiswahlleitung hat das Landratsamt in Waiblingen. 

Zum Wahlkreis Backnang-Schwäbisch-Gmünd gehörden folgende Städte und Gemeinden des Rems-Murr-Kreises: Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Burgstetten, Großerlach, Kirchberg an der Murr, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr und Weissach im Tal. Die Kreiswahlleitung für den Wahlkreis Backnang-Schwäbisch-Gmünd hat das Landratsamt Ostalbkreis in Aalen. 

Landtagswahl 2021

Am 14. März 2021 fand die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg statt. Die Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis waren dabei in drei Wahlkreise unterteilt: WK 15 Waiblingen, WK 16 Schorndorf und WK 17 Backnang. Die genaue Einteilung kann dieser Tabelle entnommen werden.

Das amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2021 ist auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg zusammengestellt. 

 

Ergebnisse der Wahlkreise

Bei der Landtagswahl sind die Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis in drei Wahlkreise unterteilt:

Gewählte Abgeordnete des Rems-Murr-Kreises

Wahlkreis 15 Waiblingen:
Swantje Sperling (GRÜNE)
Siegfried Lorek (CDU)
Julia Goll (FDP)

Wahlkreis 16 Schorndorf:
Petra Häffner (GRÜNE)
Christian Gehring (CDU)
Jochen Haußmann (FDP)

Wahlkreis 17 Backnang:
Ralf Nentwich (GRÜNE)
Gernot Gruber (SPD)
Daniel Lindenschmid (AfD)

Zur Abgeordnetensuche nach Wahlkreis auf der Seite des Landtags

Zum amtlichen Wahlergebnis der Landtagswahl 2021 auf der Seite des Statistischen Landesamts

Europawahlen 2019

Die gewählten Abgeordneten des Europäischen Parlaments sind auf der Internetseite des Europäischen Parlaments zu finden.

Wahlergebnisse
Endgültiges Ergebnis der Wahl 2019 - Deutschland

Endgültige Ergebnisse der Wahl 2019 - Rems-Murr-Kreis

Regionalwahlen 2019

Die Region Stuttgart hat das einzige direkt gewählte "Regionalparlament" in Baden-Württemberg. Alle fünf Jahre entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wer ihre Interessen in der Regionalversammlung vertritt. Zeitgleich mit den Europa- und Kommunalwahlen wurde am  26. Mai 2019 auch die Regionalversammlung neu gewählt.

Amtliches Endergebnis

Der Verbandswahlausschuss hat am 25.06.2019 das Ergebnis der Regionalwahl vom 26. Mai 2019 festgestellt. Im Vergleich zum vorläufigen Ergebnis der Wahlnacht haben sich nur geringfügige Änderungen ergeben, die keinen Einfluss auf das Endergebnis haben.

Amtliches Endergebnis der Regionalwahl 2019

Gewählte Abgeordnete des Rems-Murr-Kreises

CDU/ÖDP:
Dr. Frank Nopper
Dr. Joachim Pfeiffer (MdB)
Christina Stumpp

GRÜNE:
Renate Burkhardt-Schimpf
Ulrich Dilger
Ulrike Sturm  

SPD:
Siglinde Lohrmann
Harald Raß

Freie Wähler:
Andreas Hesky
Thomas Bernlöhr

FDP:
Hartfrid Wolff

AfD:
Daniel Lindenschmid

Bundestagswahl 2017

Die Bundestagswahl dient der Bestimmung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag fand am 24. September 2017 statt. Bei der Bundestagswahl sind die Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis aufgeteilt in den Wahlkreis 264 „Waiblingen“ und den Wahlkreis 269 „Backnang-Schwäbisch Gmünd".

Wahlkreise

Zum Wahlkreis Waiblingen gehören folgende Städte und Gemeinden: Alfdorf, Berglen, Fellbach, Kaisersbach, Kernen im Remstal, Korb, Leutenbach, Plüderhausen, Remshalden, Rudersberg, Schorndorf, Schwaikheim, Urbach, Waiblingen, Weinstadt, Welzheim, Winnenden und Winterbach. Die Kreiswahlleitung hat das Landratsamt in Waiblingen.

Zum Wahlkreis Backnang – Schwäbisch-Gmünd gehören folgende Städte und Gemeinden des Rems-Murr-Kreises: Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Burgstetten, Großerlach, Kirchberg an der Murr, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr und Weissach im Tal. Die Kreiswahlleitung für den Wahlkreis Backnang – Schwäbisch-Gmünd hat das Landratsamt Ostalbkreis in Aalen.

Gewählte Abgeordnete des Rems-Murr-Kreises

Wahlkreis 264 Waiblingen:
Dr. Joachim Pfeiffer, CDU (Direktmandat)
Jürgen Braun, AfD (Landesliste)

Wahlkreis 269 Backnang-Schwäbisch Gmünd:
Norbert Barthle, CDU  (Direktmandat) 
Christian Lange, SPD   (Landesliste)

Weiteres zu den Abgeordneten des Deutschen Bundestages 

Kreistagswahlen 2009 und 2014

Ergebnis der Kreistagswahl 2014 
Ergebnis der Kreistagswahl 2009

Weitere Informationen zum Kreistag finden Sie in der Rubrik Kreistag.

http://www.rems-murr-kreis.de//landratsamt-und-politik/wahlen