Rems-Murr-Kreis (Druckversion)
Autor: Martina Keck
Artikel vom 19.05.2021

Inzidenz unter 150: Click & Meet ist ab Freitag möglich

Landkreis hat beim Sozialministerium nachgehakt / Maßgeblich sind nun die Zahlen des Robert-Koch-Instituts

Die 7-Tage-Inzidenz im Rems-Murr-Kreis sinkt erfreulicherweise. Nachdem am Montag, 17. Mai, die Schulen und Kitas wieder in den Wechselunterricht beziehungsweise in den Regelbetrieb starten konnten, ist bereits ab Freitag, 21. Mai, wieder Click & Meet im Einzelhandel möglich, da die Inzidenz unter 150 liegt. Voraussetzung für das Shoppen mit Termin ist zudem ein negatives Testergebnis.

Die 7-Tage-Inzidenz muss an fünf Werktagen in Folge unter 150 liegen. Sonn- und Feiertage zählen dabei nicht mit, Samstage schon. Maßgeblich dafür sind inzwischen nicht mehr die Zahlen des Landesgesundheitsamts, sondern die des Robert-Koch-Instituts, die morgens veröffentlicht werden. Bei diesen Zahlen lag der Rems-Murr-Kreis seit Freitag unter 150.

Da die Schwelle an fünf Werktagen in Folge unterschritten wurde, hat der Rems-Murr-Kreis eine öffentliche Bekanntmachung erlassen. Somit ist ab Freitag, 21. Mai, Click & Meet möglich.

Angesichts der neuen Regelungen war man davon ausgegangen, dass dies erst ab Samstag, 22. Mai, der Fall ist. Nach zahlreichen Rückfragen von Betroffenen konnte der Rems-Murr-Kreis diese Frage gemeinsam mit dem Sozialministerium aufklären. „Mit Blick auf die schwierige Situation im Einzelhandel, die erst diese Woche in einer IHK-Umfrage bestätigt wurde, ist dies eine sehr gute Nachricht für den Rems-Murr-Kreis“, betont Landrat Dr. Richard Sigel. „Mit unserer breit aufgestellten Teststruktur und dem digitalen Nachweis über die RMK-COSIMA-App können wir die Einzelhändler hier sehr gut unterstützen.“

Was wäre, wenn die Zahlen wieder steigen?

Wird der Schwellenwert 150 an drei Tagen in Folge überschritten, dann ist Click & Meet am zweiten Tag nach der amtlichen Bekanntmachung nicht mehr möglich. In diesem Fall zählen Sonn- und Feiertage mit.

Öffnungen mit Schnelltests? Im Rems-Murr-Kreis kein Problem!

Für weitere Öffnungsschritte gemäß der neuen Corona-Verordnung des Landes ist der Rems-Murr-Kreis gewappnet: Mit seinem flächendeckenden Netz an Schnelltestzentren (COSAN) und der App zur Einbindung von Selbst-Schnelltests RMK-COSIMA. Auf diese Weise können Testergebnisse ganz einfach und digital zur Eintrittskarte für den Einzelhandel und später für die Gastronomie oder das Freibad werden.

(keck/18.5.21, aktualisiert am 19.5.21)

http://www.rems-murr-kreis.de//landratsamt-und-politik/aktuelles