Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Martina Keck
Artikel vom 15.02.2019

Gartenbautriebe sorgen für Blütenpracht bei der Remstal Gartenschau

Die Kreisgärtnermeister Rainer Grüninger (links) und Peter Schwarzkopf überreichten Landrat Dr. Richard Sigel zum Valentinstag traditionell einen bunten Blumengruß. Foto: Landratsamt
Die Kreisgärtnermeister Rainer Grüninger (links) und Peter Schwarzkopf überreichten Landrat Dr. Richard Sigel zum Valentinstag traditionell einen bunten Blumengruß.

Am Valentinstag haben sich die Kreisgärtnermeister mit Landrat Dr. Richard Sigel ausgetauscht

Traditionell besuchen Vertreter der Gartenbaubetriebe das Landratsamt am Valentinstag. Auch in diesem Jahr kamen der Kreisgärtnermeister Peter Schwarzkopf (Fellbach) und sein Stellvertreter Rainer Grüninger (Waiblingen) nicht mit leeren Händen: Passend zum frühlingshaften Wetter überreichten die Kreisgärtnermeister dem Landrat einen farbenfrohen Blumenstrauß. „Dieser Blumengruß ist eine wunderbare Einstimmung in das bunte Jahr 2019 mit der Remstal Gartenschau, den Heimattagen Winnenden und dem Jubiläum 40 Jahre Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“, freute sich Landrat Dr. Richard Sigel.

Die rund 100 Gartenbaubetriebe aus dem Kreis werden die Chance der interkommunalen Gartenschau nutzen, um sich den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren. „Wir sorgen mit dafür, dass die Städte und Gemeinden pünktlich zur Gartenschau erblühen“, sagt Rainer Grüninger. Dabei packen die Betriebe im Landkreis ganz pragmatisch überall dort mit an, wo Hilfe gebraucht wird.

Hochwertige Produkte aus dem Landkreis und nachhaltiger Einsatz für die Naturlandschaft – das zeichnet die Direktvermarktung aus. Die meisten Gartenbaubetriebe im Rems-Murr-Kreis setzen auf dieses Prinzip und möchten sich damit von den günstig angebotenen Produkten aus fernen Ländern abheben. „Wir möchten uns gerade als Direktvermarkter im Rahmen der Remstal Gartenschau den Besucherinnen und Besucher präsentieren“, sagt Peter Schwarzkopf. Dabei stehen die Betriebe im engen Austausch mit den Städten und Gemeinden, aber auch mit dem Landkreis.

„Mehr als 60 Direktvermarkter gibt es bei uns im Landkreis – mit einem ganz unterschiedlichen Angebot. Diesen Einsatz der Betriebe und die breite Vielfalt an hochwertigen Produkten aus dem Landkreis möchten wir in unserem Beitrag für die Gartenschau würdigen“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel. „Deshalb veranstalten wir am 20. Juni den Tag der Landwirtschaft. 30 verschiedene landwirtschaftliche Organisationen und Unternehmen präsentieren sich an diesem Tag den Besucherinnen und Besuchern der Gartenschau – von Fellbach bis Schorndorf. Dabei gibt es vielfältige Informationen, aber auch spannende Einblicke und Kostproben.“

Broschüre weist den Weg zu den Direktvermarktern:

Eine Übersicht über die direktvermarktenden Betriebe finden Interessierte in der Broschüre des Rems-Murr-Kreises: „Einkaufen und feiern auf Bauern- und Winzerhöfen“ ist kostenfrei im Landratsamt sowie hier erhältlich, außerdem in den Rathäusern, Banken und Sparkassen des Landkreises sowie bei den teilnehmenden Direktvermarktern. Eine Online-Übersicht der Direktvermarkter finden Sie hier.

(keck/15.02.19)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de