Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Martina Keck
Artikel vom 23.10.2018

Landrat Dr. Sigel schlägt deutliche Senkung der Kreisumlage vor

Landrat Dr. Sigel schlägt deutliche Senkung der Kreisumlage vor

Landrat Dr. Richard Sigel bei der Haushaltsrede für 2019. Foto: Landratsamt
Landrat Dr. Richard Sigel bei der Haushaltsrede für 2019.
Kämmerer Frank Geißler bei seiner Haushaltsrede für 2019. Foto: Landratsamt
Kämmerer Frank Geißler bei seiner Haushaltsrede für 2019.

Der Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 wurde am Montag, 22. Oktober, im Bürgerhaus in Backnang eingebracht.

Die Haushaltsberatungen für 2019 im Kreistag des Rems-Murr-Kreises beginnen positiv: Landrat Dr. Richard Sigel konnte den Kreisrätinnen und Kreisräten bei seiner Haushaltsrede im Bürgerhaus Backnang den niedrigsten Hebesatz seit 16 Jahren vorschlagen: Der Haushaltsentwurf sieht bei der Kreisumlage einen Hebesatz von 34,0 Prozent vor. Das ist eine Senkung zum Vorjahr um 1,4 Prozentpunkte – und ein historischer Tiefstand: Im Jahr 2002 war der Hebesatz zuletzt auf diesem niedrigen Niveau. Zudem hat Landrat Dr. Sigel den Kreisräten und Kreisrätinnen vorgeschlagen, mit dem guten Ergebnis, das sich für 2018 abzeichnet, Schulden abzubauen.

Gleichzeitig konnte der Landrat dem Gremium berichten, dass das Investitionsprogramm des Kreises, das im Vorjahr beschlossen wurde, Früchte trägt: Die Kreisbau wird bis Ende des Jahres bereits 60 neue bezahlbare Wohnungen gebaut haben - insgesamt sind es 500 für die kommenden Jahre -, die Sanierung von Straßen und der Ausbau von Radwegen kommt voran, zudem werden die Schulen mit zeitgemäßer Technik ausgestattet. 

Auch Kreiskämmerer Frank Geißler, der im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen wird, konnte bei seiner letzten Haushaltseinbringung einen ausgewogenen Haushaltsplan vorstellen, der ganz bewusst den Kommunen entgegen kommt.

In der kommenden Kreistagssitzung am 19. November in Weinstadt-Großheppach äußern sich die Fraktionen zu den Vorschlägen der Kreisverwaltung, zudem werden in den Ausschüssen die unterschiedlichen Teilhaushalte im Detail von den jeweiligen Fachleuten besprochen - so etwa der Sozialhaushalt oder das Klimaschutzkonzept.

Die Reden von Landrat Dr. Sigel und Kämmerer Frank Geißler können Sie hier nachlesen.

(keck/23.10.18)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de