Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Leonie Ries
Artikel vom 09.10.2018

Führung durch die Baustelle auf der L 1120 bei Berglen-Stöckenhof

Führung durch die Baustelle auf der L 1120 bei Berglen-Stöckenhof

Von rechts: Daniel Schreiber, Kämmerer der Gemeinde Berglen, Reiner Rabenstein, Bauamtsleiter der Gemeinde Berglen, Landrat Dr. Richard Sigel, Bürgermeister Reinhold Sczuka (Althütte) und Straßenbauamtsleiter Stefan Hein. Foto: Landratsamt
Bei der Baustellenführung
Zwei Teilstücke der L 1120 wurden mit Mitteln des Landes. Foto: Landratsamt
So sieht ein sanierter Abschnitt der L 1120 aus.

Die Teilsanierung der L 1120 mit Mitteln des Landes ist abgeschlossen / Straßenbauamtsleiter Stefan Hein erklärte die Maßnahme vor Ort 

Seit Mitte September saniert das Straßenbauamt im Landratsamt Teilabschnitte der L 1120 mit Mitteln, die das Land Baden-Württemberg außerplanmäßig bereitgestellt hat. Mit den rund 150.000 Euro wurden auf der Strecke zwischen Berglen-Stöckenhof und Rudersberg-Königsbronnhof zwei Teilabschnitte von jeweils rund 400 Metern saniert. Die Randbereiche der Straße wurden instandgesetzt und verstärkt und die Fahrbahndecke über die gesamte Breite erneuert.

Zum Abschluss der Arbeiten führte Stefan Hein, Leiter des Straßenbauamts, über die Baustelle und erklärte die Maßnahme. Die ausführende Baufirma hat zunächst den Fahrbahnbelag abgefräst. Erst dann konnte man sich ein genaues Bild vom Zustand der tieferliegenden Schichten machen. Der Unterbau der Straße wurde bedarfsgerecht saniert und stellenweise verstärkt, besonders an den Seitenrändern. Diese waren durch Begegnungsverkehr auf der schmalen Straße an vielen Stellen unregelmäßig ausgebrochen. Anschließend wurde ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht. In der kommenden Woche werden als letzte Restarbeiten noch die Rand- und Mittelmarkierung aufgebracht.  

Der Rems-Murr-Kreis und die betroffenen Gemeinden Berglen, Althütte, Allmersbach im Tal und Rudersberg setzen sich bereits seit längerer Zeit für einen Ausbau und eine Sanierung der L 1120 von Stöckenhof in Richtung Kallenberg ein. Nun werden die Zugeständnisse des Landes umgesetzt: Rund 150.000 Euro werden außerplanmäßig für eine Teilsanierung bereitgestellt. Der Landkreis hat sich bereit erklärt, die bauliche Umsetzung zu übernehmen.

Informationen zur Vollsperrung der L 1120 zwischen Stöckenhof und Königsbronnhofkreisel:

Die Gemeinde Berglen setzt zurzeit in der Ortsdurchfahrt von Stöckenhof umfangreiche Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit um. Dabei wird auch die Fahrbahndecke innerhalb der Ortsdurchfahrt erneuert. Für diese Arbeiten ist die L 1120 zwischen Stöckenhof und Königsbronnhofkreisel voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit auf einer ausgeschilderten Umleitung vom Königsbronnhofkreisel über die Schorndorfer Straße (L 1080), die Backnanger Straße (L 1080) und die Heinrich-Hertz-Straße zur Bundesstraße geführt. Die Straße ist voraussichtlich ab Montag, 22. Oktober, wieder für PKW befahrbar.

(ries/9.10.18) 

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de