Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Martina Nicklaus
Artikel vom 17.08.2017

Doppelt codierte Eier aus dem Rems-Murr-Kreis werden aktuell untersucht

Doppelt codierte Eier aus dem Rems-Murr-Kreis werden aktuell untersucht

Verbraucherschutz im Blick: Veterinäramt und die übergeordnete Behörden gehen dem Fall nach.

Vergangene Woche wurden insgesamt vier im Rems-Murr-Kreis gekaufte Eier von einer Beschwerdeführerin bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gemeldet. Die Verbraucherzentrale hat daraufhin das Veterinäramt des Landratsamts Rems-Murr-Kreis informiert. Drei der im Rems-Murr-Kreis gekauften Eier hatten einen doppelten deutschen und niederländischen Erzeugercode (Stempel auf dem Ei). Dazu wurden in demselben Lebensmittelmarkt in einer Schachtel bei einer Kontrolle durch das Veterinäramt mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum ebenfalls Eier (zwei von zehn) mit doppeltem deutschen und niederländischen Erzeugercode gefunden. Das Veterinäramt geht diesem Sachverhalt zusammen mit allen beteiligten Behörden mit Hochdruck nach. Dazu gehören auch umfassende Kontrollen des Betriebs und von Einzelhandelsunternehmen sowie Laboruntersuchungen.

Da in diesem Fall der Anfangsverdacht einer Straftat nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetz besteht, wurde die Staatsanwaltschaft Stuttgart hinzugezogen, die aktuell den Umfang des Tatvorwurfs prüft. Zunächst müssen die Ergebnisse dieser Ermittlungen abgewartet werden.

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist über das aktuelle Vorgehen informiert und befindet sich in enger Abstimmung mit dem Landratsamt.

Hintergrund:

Im Rems-Murr-Kreis gibt es insgesamt 1299 Hühnerhalter (gewerblich und privat). Davon haben 59 Halter über 100 Hühner. Gewerblich sind 315 Hühnerhalter im Landkreis tätig.

Hinweis: Bei dem Teaserfoto auf der Startseite handelt es sich um ein Symbolfoto (Pixabay).

(nick/17.08.17)

A
A

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
07151 501-1116
07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de