Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: <Gelöschter Benutzer>
Artikel vom 22.02.2017

Rems-Murr-Kreis macht sich fit für die Zukunft

Rems-Murr-Kreis macht sich fit für die Zukunft

Mit dem Referenten Martin Rugart, Managementberater und -trainer, fiel der Startschuss für die Qualitätsoffensive Führung.

Start der Qualitätsoffensive Führung für eine gute Führungskultur im Haus

Die Kreisverwaltung rüstet sich für die Zukunft. Mit dem Beginn der Qualitätsoffensive Führung am 20. Februar geht ein weiteres Projekt der Verwaltungsmodernisierung an den Start. Landrat Dr. Richard Sigel will gemeinsam mit seiner Führungsmannschaft und den Mitarbeitern die Kreisverwaltung modern und zukunftsfähig machen. Die Digitalisierung interner Prozesse, um effizienter arbeiten zu können, spielt bei den Verwaltungsmodernisierungsprojekten ebenso eine Rolle, wie die Verbesserung im Bürgerservice, der Kundenorientierung und des Beschwerdemanagements. Um allen Führungskräften über alle Hierarchieebenen hinweg das notwendige Rüstzeug an die Hand zu geben, hat jetzt die Qualitätsoffensive Führung begonnen. Diese beinhaltet handlungs- und praxisnahe Impulse für die Team-, Fach-, Amts- und Dezernatsleitungen zur Unterstützung ihrer täglichen Führungsarbeit über einen Zeitraum von 24 Monaten.

„Die Qualitätsoffensive Führung stellt einen flexiblen Baukasten dar, um alle Führungskräfte kontinuierlich fortzubilden. Mir ist eine gute Führungskultur im Haus wichtig – dabei spielen Einfühlungsvermögen, Fingerspitzengefühl, Entschlusskraft sowie Professionalität eine wesentliche Rolle. Davon werden auch die Bürgerinnen und Bürger profitieren“, so Landrat Dr. Richard Sigel.

Ein großer Mehrwert steckt in der kommunalen Öffnung des Konzepts, an dem mehr als 30 Kollegen und Kolleginnen aus elf kreisangehörigen Gemeinden und Städten gemeinsam mit den Führungskräften des Landratsamtes unter dem Motto „Verwaltung gemeinsam gestalten“ an Seminaren teilnehmen. Der interkommunale fachliche Austausch, die Erweiterung der Netzwerke, das gemeinsame Lernen und Reflektieren stehen dabei im Fokus.

(saw/22.02.17)

A
A

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
07151 501-1116
07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de