Rems-Murr-Kreis (Druckversion)
Autor: Martina Keck
Artikel vom 17.12.2021

Erste Omikron-Fälle im Rems-Murr-Kreis bestätigt

In Waiblingen sind in einer Familie zwei Fälle plus weitere Verdachtsfälle aufgetreten / Gesundheitsamt und Stadt stehen in engem Austausch

Es war lediglich eine Frage der Zeit, nun sind die ersten zwei Fälle der Omikron-Variante des Coronavirus‘ im Rems-Murr-Kreis bestätigt worden: In einer Familie in Waiblingen und nach ersten Erkenntnissen nicht im Kontext einer Reiserückkehr. Innerhalb der Familie gibt es weitere Verdachtsfälle.

Strengere Quarantäne-Regeln

Das Land Baden-Württemberg hat in dieser Woche strengere Quarantäne-Regeln erlassen: Demnach müssen bei der Omikron-Variante auch geimpfte und genesene Kontaktpersonen in Quarantäne.

 

An den Feiertagen geöffnet: PCR-Testzentrum am Klinikum Winnenden

Wer einen positiven Schnelltest oder eine rote Meldung in der Corona-Warn-App hatte, kann über das Corona-Testportal des Landkreises einen kostenlosen PCR-Test buchen. Damit Bürgerinnen und Bürger ohne Symptome auch an den Feiertagen in einem solchen Fall schnell Klarheit bekommen können, öffnet der Rems-Murr-Kreis sein PCR-Testzentrum am Klinikum Winnenden bewusst an den Feiertagen. Dank des eigenen Labors in den Kliniken erhält man das Ergebnis noch am selben Tag, zum Beispiel über die RMK-COSIMA-App. In der ersten Januarwoche bekommen die Mitarbeiter dann eine verdiente Pause, bevor das Zentrum zum Schulstart nach den Ferien wieder öffnet.
 

Die Öffnungszeiten sind:

-20.12.2021 bis 23.12.2021: täglich 8-15 Uhr

-24.12.2021 bis 02.01.2022: täglich 8-12 Uhr

-03.01.2022 bis 07.01.2022: geschlossen

-08.01.2022 bis 09.01.2022: täglich 8-12 Uhr

 

Ab 10.01.2022 dann wieder wie gehabt unter der Woche 8-15 Uhr und am Wochenende 8-12 Uhr.
 

Achtung: Wer für Corona typische Symptome hat, sollte sich mit dem Hausarzt in Verbindung setzen.

(keck/17.12.21)

   
Informationsicon
http://www.rems-murr-kreis.de//jugend-gesundheit-und-soziales/aktuelles