Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Martina Keck
Artikel vom 23.06.2021

Sommerfreizeiten: Bis 5.7. Zuschuss beim Jugendamt beantragen

Kindergipfel mit 60 Organisatoren von Freizeiten / Kreis stellt Tests und Zuschüsse - auch für Mehrkosten durch Corona

Kinder und Jugendliche mussten angesichts der Pandemie immer wieder ihre eigenen Bedürfnisse zurückstellen und haben große Solidarität, vor allem mit älteren Menschen bewiesen. Jetzt ist es aus Sicht des Jugendamtes des Rems-Murr-Kreises daher an der Zeit, dass Kinder und Jugendliche mit ihren Bedürfnissen wieder verstärkt in den Blick genommen werden. Dazu gehört nach den langen Monaten der Pandemie auch die Aussicht auf eine Ferienfreizeit, die Teilnahme an einem Zeltlager oder einem Ferienprogramm. Deshalb hatte sich der Rems-Murr-Kreis um ein Modellprojekt des Landes Baden-Württemberg rund um die Durchführung von Ferienfreizeiten beworben – leider ohne Erfolg.

Deshalb hat das Jugendamt alle Vereine, Verbände und Freien Träger zu einem Digitalen Kindergipfel am 17.6.2021 eingeladen, der bereits vor der Bewerbung als Modellvorhaben in Planung war. Entstanden war die Idee angesichts der Frage, wie man mit Blick auf Strukturen für Kinder und Jugendliche vorausschauend planen und unterstützen kann.

Dabei konnte das Jugendamt das konkrete Angebot machen, Organisatoren von Freizeiten mit Testkits und finanziellen Mitteln aus dem Budget für Jugendfreizeiten zu unterstützen. Interessierte können bis 5.7. einen entsprechenden Antrag stellen. Alle Infos dazu sowie das nötige Formular finden Sie hier.

Inzwischen sind die Inzidenzzahlen erfreulicherweise deutlich gesunken und das Sozialministerium hat ganz aktuell in Aussicht gestellt, dass Kinder- und Jugendfreizeiten in den Sommerferien möglich sind. Daran möchte das Jugendamt mit dem ersten Kindergipfel rund um das Thema Ferienfreizeiten trotz Pandemie anknüpfen und konkret werden: Wie können angesichts dieser Öffnungsmöglichkeiten Freizeiten möglichst sicher organisiert werden. Die Unterstützung der ehrenamtlichen Organisatoren ist hierbei das oberste Ziel.

„Von Beginn der Pandemie an war es uns wichtig, funktionierende Strukturen zu schaffen – gerade für Schulen und Kitas“, betont Landrat Dr. Richard Sigel. „Von konkreten Leitfäden über Testmöglichkeiten bis hin zu unserer RMK-COSIMA-App – wir hatten die jüngsten Bürgerinnen und Bürger immer fest im Blick, das Jugendamt immer auch die Jüngeren. Dazu gehört auch ein möglichst normaler Schulstart nach den Sommerferien. Zu oft wurde in der Pandemie versäumt, gerade mit Blick auf Kinder und Jugendliche frühzeitig zu planen und Strategien zu entwickeln“, so der Landrat weiter. „Als Vater ist mir bewusst, dass wir von Kindern und Jugendlichen zwischen Home-Schooling und Kontaktbeschränkungen viel abverlangt haben. Deshalb müssen wir jetzt die Weichen stellen, damit zumindest in den Sommerferien wieder Freiräume möglich sind. Dafür setzen wir uns mit dem Jugendgipfel ein.“ Der Landkreis stellt übrigens auch dieses Jahr wieder rund 225.000 Euro für die Unterstützung von Freizeiten zur Verfügung.

Die Organisation des digitalen Jugendgipfels verantwortet Birte Brinkmann, stellvertretende Leiterin des Kreisjugendamts. „Uns ist es wichtig, mit den Vereinen, Verbänden und freien Träger ins Gespräch zu kommen, um Themen und Bedarfe abzufragen. Das Ziel muss sein: Wir brauchen Freizeitangebote im Sommer. Schließlich wurden die Kinder und Jugendlichen zu lange nur auf die Schule und die Familie reduziert – und auch die Eltern brauchen diese Entlastung“, betont Brinkmann. „Was in der Pandemie gefehlt hat, waren Freiräume für Kinder und Jugendliche. Der Austausch mit Gleichaltrigen, die Förderung von persönlichen Kompetenzen – vom Sport über die Musik bis hin zum zwischenmenschlichen Umgang – all das kam zu kurz. Deshalb möchten wir als Jugendamt den meist ehrenamtlichen Organisatoren von Freizeiten den Rücken stärken, damit es wieder Freiräume für Kinder und Jugendlich geben kann – und das mit möglichst viel Sicherheit.“

(keck/14.6.21, aktualisiert am 23.6.21)