Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Im Kreishaus der Jugendarbeit

Dem Fachbereich Jugendarbeit sind innerhalb des Kreisjugendamtes das Referat Jugendarbeit, die Fachstelle Rechtsextremismus sowie die Fachstelle SoJA - Sozialraumorientierte Jugendarbeit übertragen. Der Dienstsitz ist das Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr in Backnang, in dem auch der Kreisjugendring Rems-Murr e.V. seine Geschäftsstelle hat.

Mit seinen Angeboten wendet sich der Fachbereich Jugendarbeit an Kinder und Jugendliche, an die Städte und Gemeinden im Kreis, sowie an Mitarbeiter/innen aus den verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit bzw. aus Einrichtungen, die mit der Jugendarbeit kooperieren.

Screenshot Homepage Jugendarbeit Rems-Murr

Referat Jugendarbeit

Das Referat Jugendarbeit leistet Vernetzungsarbeit von Trägern, Initiativen, Angeboten und Beteiligten mit dem Ziel der Schaffung von positiven Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit im Landkreis, deren Kooperation und inhaltliche Weiterentwicklung.

Es dokumentiert den Bestand an Einrichtungen und Diensten der Jugendarbeit in einer jährlich veröffentlichten Liste aller Einrichtungen der Jugendarbeit im gesamten Kreis.

In diesem Rahmen bietet das Referats Jugendarbeit Fachberatung für Träger und Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, initiiert entsprechende Fortbildungsangebote und beteiligt sich an der konzeptionellen Weiter-, oder Neuentwicklung von entsprechenden institutionellen Angeboten.

Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Referat Jugendarbeit
Marktstraße 48 (im Haus der Jugend)
71522 Backnang

Ruth Schmidt
07191 9079-230
ruth.schmidt(@)jugendarbeit-rm.de

Claudia Müller
07191 9079-220
claudia.mueller(@)jugendarbeit-rm.de

Gerhard Dinger
Leitung Fachbereich Jugendarbeit
07191 9079-221
gerhard.dinger(@)jugendarbeit-rm.de

Fachstelle Rechtsextremismus

Der Rems-Murr-Kreis hat aufgrund der zunehmenden Aktivitäten in rechtsextremistischen Bereich eine Beratungs- und Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus im Landratsamt eingerichtet. Die Notwendigkeit wird durch die neuesten Zahlen der Kriminalstatistik untermauert, nach der sich die rechtsextremistischen, antisemitischen und fremdenfeindlichen Delikte im Rems-Murr-Kreis im Jahr 2002 nahezu verdoppelt haben.

Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind die Informationssammlung und Bereitstellung von Arbeitsmaterial z.B. für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärung, Beratung Betroffener, insbesondere Aussteiger, und die Entwicklung und Durchführung eigener Veranstaltungen gegen den Rechtsextremismus. Bei Bedarf werden mit Partnern vor Ort Konzepte gegen den Rechtsextremismus entwickelt. Sie ist auch Anlaufstelle für betroffene Einzelpersonen.

Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Fachstelle Rechtsextremismus
Marktstraße 48 (im Haus der Jugend)
71522 Backnang

Sonja Großhans
07191 9079-223
sonja.grosshans(@)jugendarbeit-rm.de

Fachstelle SoJA - sozialraumorientierte Jugendarbeit

Die Fachstelle SoJA stellt ein sozialräumliches Serviceangebot des Kreisjugendamtes für Gemeinden und Fachkräfte im Rems-Murr-Kreis dar. Sozialräumliche Orientierung heißt, Kinder und Jugendliche in ihrem Beziehungsgeflecht zu erkennen, ihre Bedürfnisse und Interessen anhand praxisnaher Methoden zu erforschen und die Qualitäten des Sozialraums zu benennen (z.B. durch Zielgruppenbefragungen, Fremdbilderkundungen, subjektive Landkarten…).

Ziel der Fachstelle SoJA ist es, den aktuellen Stand und die Bedarfe der kommunalen Kinde– und Jugendarbeit zu erfassen, und Angebote als auch vorhandene Strukturen sozialräumlich auszurichten oder neu aufzubauen.

So kann den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, wie bspw.:

  • dem demografischen Wandel
  • den Veränderungen der Schullandschaft
  • den Verschiebungen der frei verfügbaren Zeit von Kindern und Jugendlichen

zukunftsfähig begegnet werden.

Die Fachstelle SoJA bietet:

Kostenpflichtige Serviceangebote:
Die Angebote können einen Zeitraum von 6—12 Monaten umfassen und orientieren sich immer individuell an den sozialräumlichen Bedarfen der Gemeinde und den spezifischen Strukturen vor Ort.

  • Zielgruppenspezifische Lebenswelt– und Sozialraumanalyse
  • Sozialräumliche Konzeptionsentwicklung &
    Entwicklung kommunaler Beteiligungskonzepte nach § 41a GemO BW

Kostenfreie Serviceangebote:
Die Angebote umfassen 1—6 Termine

  • Sozialräumliche Fachberatung
    Vermittlung und Begleitung sozialräumlicher Methoden (z.B. Cliquenportrait, Aktivierende Beratung, Netzwerke- und Kooperationscheck…) und konzeptionelle Beratung.

  • Ja.Komm. Ankommen. Willkommen.Weiterkommen
    Entwicklung sozialräumlicher Perspektiven in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen—mit und ohne Fluchterfahrung

  • Beratung und Begleitung von Beteiligungs– und Selbstorganisationsprozessen
    Impulsvorträge und Workshops für Gemeinden und Fachkräfte bzgl. den Neuerungen in
    § 41 a GemO BW

Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Fachstelle SoJA
Marktstraße 48 (im Haus der Jugend)
71522 Backnang

Petra Nonnenmacher
07191 9079-222
petra.nonnenmacher(@)jugendarbeit-rm.de

Kreiszuschüsse für Jugenderholungsmaßnahmen

Der Rems-Murr-Kreis bewilligt den in seinem Bereich wirkenden Verbänden, Jugendgruppen und Jugendringen im Rahmen der vom Kreistag bereitgestellten Haushaltsmittel, Zuschüsse zur Durchführung von Maßnahmen der allgemeinen Kinder- und Jugenderholung internationalen Jugendbegegnungen und Studienfahrten sowie für Mitarbeiterschulungen nach § 11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

Voraussetzung für die Gewährung des Zuschusses ist die Förderungswürdigkeit gemäß § 74 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

Für Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen, die an Jugenderholungsmaßnahmen teilnehmen, erhalten die Träger der außerschulischen Jugendbildung zusätzlich zur Förderung aus Mittel des Landesjugendplans (Richtlinien Nr. 8 Jugenderholungsmaßnahmen) ebenfalls Zuschüsse des Rems-Murr-Kreises.

Das Referat Jugendarbeit informiert und berät über die Zuschussmöglichkeiten des Landkreises für Freizeiten, Jugendbegegnungen und Fortbildungen von freien Trägern der Jugendarbeit. Es übernimmt die gesamte Abwicklung der Leistungen.

Ansprechpartner

Gerhard Dinger
Kreisjugendamt Rems-Murr-Kreis
Fachbereich Jugendarbeit
Marktstraße 48
71522 Backnang
07191 9079-221
07191 9079-225
gerhard.dinger(@)jugendarbeit-rm.de
www.jugendarbeit-rm.de

A
A

Informationsflyer

Jugendsozialarbeit

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit kümmert sich um benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene mit einem Alter bis zu 27 Jahren. Auf seiner Homepage befinden sich viele verschiedene Informationen und Anregungen für die Jugendsozialarbeit in Deutschland.

Zur Homepage Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit

Aktion Tu Was

Eine Initiative für mehr Zivilcourage. Die Polizei gibt Tipps für das richtige Verhalten in kritischen Situationen (z.B. bei Gewalt).

Zur Homepage Aktion Tu Was