Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
dummy

Präventionsangebote

Verschiedene Fachstellen des Landratsamtes betreuen Präventionsprojekte, die vor allem Kinder und Jugendliche zu einer gesunden Lebensweise motivieren sollen. Zielgruppen sind aber auch Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen, die durch die Projekte dabei unterstützt werden, die Bedingungen für die Umsetzung der Projektideen im Alltag zu schaffen. Die Projekte werden teilweise mit externen Fachkräften durchgeführt.

Kindergarten in Bewegung

Kindergarten in Bewegung

Fachberatung zur bewegungsfreundlichen Gestaltung von Innen- und Außenräumen in Kindertageseinrichtungen

Bewegungsförderung in der Elementarerziehung zählt mit zu den zentralen Bausteinen im Maßnahmenkatalog zur Prävention von Übergewicht. Ein besonderes Augenmerk wird auf die "selbstverständliche" Bewegung im Lebensalltag der Kinder gelegt. Mit dem Angebot zur Fachberatung "Kindergarten in Bewegung" möchten wir hierzu eine praktische Hilfestellung anbieten.

Die Beratung wird in Ihrer Einrichtung von einer diplomierte Innenarchitektin mit Übungsleiterlizenz durchgeführt. Während der Fachberatung in Ihrer Einrichtung werden Innenräume und Außenraum begangen.

Ziel der Beratung ist es, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten die Bewegungssituation und den Kindergartenalltag in Ihrer Einrichtung zu optimieren. Außenstehenden fallen oft Dinge auf, die Menschen, die tagtäglich in den Räumen arbeiten, schon als normal hingenommen haben. Oft sind es Kleinigkeiten, z. B. das Umstellen von Möbeln, die bessere Situationen schaffen.

Es geht nicht darum, neue Investitionen zu tätigen, sondern mit dem vorhandenen Material das Optimale zu erreichen. Die Beratung dauert in der Regel ca. 1,5 Stunden und es empfiehlt sich, dass sich mindestens zwei Personen des jeweiligen Teams Zeit für diese Beratung nehmen.

Weitere Informationen zu dem Fachberatungsangebot finden Sie hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Gesundheitsförderung:

Karin M. Müller
07151-1619
07151 501-1634
ka.mueller(@)rems-murr-kreis.de

Bewegte Kinder - schlaue Köpfe

Bewegte Kinder

Dieses Angebote zur Förderung von Bewegung und Fitness in Schule und Alltag steht unter dem Motto "Bewegte Kinder lernen leichter und sind leistungsfähiger".

Das Projekt richtet sich sowohl an Eltern mit ihren Kindern - insbesondere an solche mit Migrationshintergrund - als auch an Lehrerinnen und Lehrer im Grundschulbereich, die in einer Fortbildung konkrete Anregungen zur Umsetzung des Konzepts "Bewegter Unterricht" erhalten.

Die Umsetzung des Projekts erfolgt mit einer externen Gesundheits- und Entspannungspädagogin. Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie im Flyer "Bewegte Kinder - schlaue Köpfe".

Ansprechpartner:

Kai Schroeder
07151 501-1620 
07151 501-1634
k.schroeder(@)rems-murr-kreis.de

"Ich fühl mich wohl!" - Modellprojekt für übergewichtige Mädchen

Mädchen im roten Kleid

Das Modellprojekt "Ich fühl mich wohl!" lief im 1. Schulhalbjahr 2008/2009 an der Salier-Grund- und Hauptschule in Waiblingen und richtete sich an übergewichtige Mädchen der Klassenstufen 7 bis 9. Es wurde in den Bereich Freizeitpädagogik der Schule eingebunden und fand einmal wöchentlich mit einem Zeitumfang von drei Zeitstunden statt. Ziel des Projekts war die Vermittlung von Informationen über eine bewusstere Ernährung, von Erfahrungen mit Bewegung, die Spaß macht, sowie das Erforschen der eigenen Bedürfnisse.

Den Teilnehmerinnen (vorwiegend mit Migrationshintergrund) wurden eine Stunde Bewegung (Tanz, Entspannung) und zwei Stunden Ernährung (Information, Beratung, gemeinsames Kochen) geboten. Die Durchführung erfolgte durch die Tanzschule fun & dance und eine pädagogische Assistentin der Salierschule.

Zusätzliche fachliche Unterstützung wurde durch die AOK Ludwigsburg-Rems-Murr und den Fachbereich Gesundheitsförderung gewährleistet.  Durch die Einbeziehung des Stadtteilbüros der Korber Höhe wurde die Einbindung der Eltern angestrebt. Das Projekt wurde evaluiert - die Ergebnisse können Sie in der vorliegenden Dokumentation nachlesen.

Sexualpädagogische Angebote zur Prävention ungewollter Schwangerschaften

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität sowie Informationen über Verhütungsmittel sind ein wirksamer Beitrag zur Prävention unerwünschter Schwangerschaften. Unsere Präventionsangebote richten sich an Mädchen und Jungen ab Klasse 7 sowie an Berufsschülerinnen und Berufsschüler.Wir arbeiten in geschlechtsspezifischen Gruppen.

Ziele:   

  • Reflexion über sexuelle Normen und Werte
  • bewusster Umgang mit Verhütungsmitteln 
  • Informationsvermittlung

Themenschwerpunkte:  

  •   Pubertät 
  •   Körpervorgänge bei Mann und Frau  
  •   Freundschaft / Liebe / Das erste Mal  
  •   Sexualität und Sprache  
  •   sexuelle Orientierung  
  •   Verhütungsmittel und Verhütungsverhalten 
  •   Teenagerschwangerschaften
  •   Rollenbilder und Lebensperspektiven   
  •   Schwangerschaftskonflikt 
  •   weitere Themen nach Wunsch möglich

Die Angebote werden von Dipl.-Sozialarbeiterinnen / Dipl.-Sozialpädagoginnen mit sexualpädagogischer Zusatzqualifikation durchgeführt. Sie finden in den Räumen der Schule statt und sind kostenlos. Telefonische Terminabsprache ist erforderlich.

Zentraler Kontakt:
Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Waiblingen
07151 501-1611 oder 1622
07151 501-1634
schwanger@rems-murr-kreis.de

Anpsprechpartnerinnen:
Doris Kommerell
Inge Rieschel
Petra Winkler

Gesundheitsamt - Anschrift

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Gesundheitsamt
Bahnhofstraße 1
71332 Waiblingen
07151 501-1608
07151 501-1634
gesundheit(@)rems-murr-kreis.de

Standort finden mit Google Maps
Fahrplanauskunft VVS

Downloads