Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
dummy

Fachstelle Rechtsextremismus

Der Rems-Murr-Kreis hat aufgrund der zunehmenden Aktivitäten in rechtsextremistischen Bereich eine Beratungs- und Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus im Landratsamt eingerichtet. Die Notwendigkeit wird durch die neuesten Zahlen der Kriminalstatistik untermauert, nach der sich die rechtsextremistischen, antisemitischen und fremdenfeindlichen Delikte im Rems-Murr-Kreis im Jahr 2002 nahezu verdoppelt haben.

Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind die Informationssammlung und Bereitstellung von Arbeitsmaterial z.B. für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärung, Beratung Betroffener, insbesondere Aussteiger, und die Entwicklung und Durchführung eigener Veranstaltungen gegen den Rechtsextremismus. Bei Bedarf werden mit Partnern vor Ort Konzepte gegen den Rechtsextremismus entwickelt. Sie ist auch Anlaufstelle für betroffene Einzelpersonen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sonja Großhans

Kreisjugendamt
Fachbereich Jugendarbeit
07191 9079-223
07191 9079-225
sonja.grosshans(@)jugendarbeit-rm.de

im
Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Marktstraße 48
71522 Backnang
07191 9079-0
07191 9079-225
info(@)jugendarbeit-rm.de
www.jugendarbeit-rm.de

Fachstelle SoJA - Sozialraumorientierte Jugendarbeit

Die Fachstelle SoJA ein sozialräumliches Serviceangebot des Kreisjugendamtes für Gemeinden und Fachkräfte im Rems-Murr-Kreis dar. Sozialräumliche Orientierung heißt, Kinder und Jugendliche in ihrem Beziehungsgeflecht zu erkennen, ihre Bedürfnisse und Interessen anhand praxisnaher Methoden zu erforschen und die Qualitäten des Sozialraums zu benennen (z.B. durch Zielgruppenbefragungen, Fremdbilderkundungen, subjektive Landkarten…).

Ziel der Fachstelle SoJA ist es, den aktuellen Stand und die Bedarfe der kommunalen Kinde– und Jugendarbeit zu erfassen, und Angebote als auch vorhandene Strukturen sozialräumlich auszurichten oder neu aufzubauen.

So kann den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, wie bspw.:

  • dem demografischen Wandel
  • den Veränderungen der Schullandschaft
  • den Verschiebungen der frei verfügbaren Zeit von KIndern und Jugendlichen

zukunftsfähig begegnet werden.

Die Fachstelle SoJA umfasst:

Kostenpflichtige Serviceangebote:
Die Angebote können einen Zeitraum von 6—12 Monaten umfassen und orientieren sich immer individuell an den lebensweltlichen Bedarfen der Gemeinde und den spezifischen Strukturen vor Ort.

  • Zielgruppenspezifische Lebenswelt– und Sozialraumanalyse
  • Sozialräumliche Konzeptionsentwicklung

Kostenfreie Serviceangebote:
Die Angebote umfassen 1—6 Termine

  • Sozialräumliche Fachberatung
    Vermittlung und Begleitung sozialräumlicher Methoden (z.B. Cliquenportrait, Aktivierende Beratung, Netzwerke- und Kooperationscheck…) oder konzeptioneller Fragen.
  • Ja.Komm. Ankommen. Willkommen.
    Weiterkommen Entwicklung sozialräumlicher Perspektiven in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen—mit und ohne Fluchterfahrung
  • Beratung und Begleitung von Beteiligungs– und Selbstorganisationsprozessen
    Impulsvorträge und Workshops für Gemeinden und Fachkräfte bzgl. den Neuerungen in
    § 41 a GemO BW

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Nonnenmacher
Kreisjugendamt
Fachbereich Jugendarbeit
07191 9079-222
07191 9079-225
petra.nonnenmacher(@)jugendarbeit-rm.de

im
Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr
Marktstraße 48
71522 Backnang
07191 9079-0
07191 9079-225
info(@)jugendarbeit-rm.de
www.jugendarbeit-rm.de

Info & Kontakt

Flyer Fachstelle SoJA

Kreisjugendamt
Fachbereich Jugendarbeit

im
Kreishaus der Jugendarbeit
Marktstraße 48
71522 Backnang
07191 9079-0
07191 9079-225
info(@)jugendarbeit-rm.de
www.jugendarbeit-rm.de