Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Beratungsstellen für Familien und Jugendliche

Wir freuen uns, dass Sie die Internetseite der Beratungsstellen für Familien und Jugendliche im Rems-Murr-Kreis aufgerufen haben. "Wir", das sind Erziehungsberatungsstellen in Backnang, Schorndorf und Waiblingen. Hier arbeiten Fachkräfte, die nach ihrem Studium der Psychologie, Sozialpädagogik / Sozialarbeit oder Erziehungswissenschaft eine Zusatzqualifikation in Psychologischer Beratung (Familien, Einzelpersonen, Kinder) und / oder Psychotherapie erworben haben.

Alle Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht. Die drei Beratungsstellen für Familien und Jugendliche werden aus Mitteln der Jugendhilfe finanziert. Die Beratung ist für Sie kostenfrei.

Wer kann an unsere Beratungsstelle kommen?

Die Beratung steht Eltern, Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien offen, unabhängig von Alter, Lebensform, Weltanschauung und Nationalität. Jugendliche können sich auch ohne ihre Eltern anmelden.

Anlässe, ein Gespräch mit uns zu suchen könnten sein:

  • Sie suchen Hilfe oder wünschen eine Änderung Ihrer Situation
  • Erziehungs- und Familienprobleme ( z.B. Konflikte zwischen Eltern und Kind, Erkrankungen, Gewalt, unterschiedliche Erziehungsvorstellungen der Eltern...)
  • Verhaltensprobleme und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen im Kindergarten oder der Schule (z.B. Konflikte mit anderen Kindern in der Gruppe; Selbständigkeit; Trennungsängste; Aggression; Konzentrationsprobleme)
  • Entwicklungsauffälligkeiten (z.B. Einnässen, Unruhe, Ängste...)
  • Schulprobleme
  • Krisen und Fragen im Jugendalter (z.B. selbstverletzendes Verhalten, Probleme in der Gleichaltrigengruppe, Identitätsentwicklung, suizidale Krisen...)
  • Fragen zur Erziehung  (Kind hört nicht, Medienkonsum, Grenzen setzen, Regeln...)
  • Psychologische Unterstützung in Krisensituationen
  • Trennung und Scheidung (wie sagen wir es unserem Kind, Umgang, Elternverantwortung trotz Trennung...)
  • Zusammenleben in der Familie
  • Konflikte in Familie und Partnerschaft

Aufgaben der Beratungsstellen

Die Erziehungsberatungsstellen sollen Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme und der zugrundeliegenden Faktoren, bei der Lösung von Erziehungsfragen sowie bei Trennung und Scheidung unterstützen. Erziehungsberatungsstellen bieten sowohl Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern als auch fachliche Unterstützung für MultiplikatorInnen und Institutionen in ihrem jeweiligen Bezirk an.

Wie komme ich zur Beratungsstelle? Was geschieht in der Beratungsstelle?

Sie melden sich persönlich oder telefonisch in unserem Sekretariat an. Sie bekommen weitere Informationen zum Vorgehen und einen Termin für ein Erstgespräch mitgeteilt.. Die Anzahl der Beratungsgespräche kann sehr unterschiedlich sein. Ein Gesprächskontakt dauert ca. eine Stunde. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir Wege zu Ihrer Entlastung oder Neuorientierung. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung Ihrer Probleme und suchen mit Ihnen nach Lösungswegen in Form von Elterngesprächen, Familiengesprächen, Einzelgesprächen mit einem Elternteil, Kind oder Jugendlichen.

Weitere Angebote

Zusätzliche Angebote an der Beratungsstelle - z.B. Gruppenangebote für Kinder oder Eltern, Vorträge oder Gesprächsrunden für Eltern - erfragen Sie bitte bei Ihrer jeweils zuständigen Beratungsstelle. Auf Anfrage bieten wir Supervision und fachliche Beratung für sozialpädagogische Fachkräfte und Vorträge und Gesprächskreise in ihrer Einrichtung an.

Unsere Standorte und Zuständigkeiten

Beratungsstelle für Familien und Jugendliche
Karl-Krische-Straße 4
71522 Backnang
07191 895-4039
07191 895-4084

Zuständig für:
Allmersbach/Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Berglen, Burgstetten, Großerlach, Kirchberg/Murr, Leutenbach, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach/Murr, Weissach/Tal, Winnenden.

Beratungsstelle für Familien und Jugendliche
Silcherstraße 39
73614 Schorndorf
07181 93889-5039
07181 93889-5043

Zuständig für:
Alfdorf, Berglen, Kaisersbach, Plüderhausen, Remshalden (Buoch, Hebsack, Rohrbronn), Rudersberg, Schorndorf, Urbach, Welzheim, Winterbach

Beratungsstelle für Familien und Jugendliche
Bahnhofstraße 64
71332 Waiblingen
07151 501-1500
07151 501-1782

Zuständig für:
Fellbach, Kernen i.R., Korb, Remshalden (Geradstetten, Grunbach), Schwaikheim, Waiblingen, Weinstadt

A
A

Ansprechpartner

Kreisjugendamt

Fachdienst Vollzeitpflege

Winnender Straße 30/1

71334 Waiblingen

07151 501-1408 oder 07151 501-1287

07151 501-1807