Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Wer kann eine Beistandschaft beantragen?

Jeder Elternteil, dem die elterliche Sorge für ein Kind oder Jugendlichen alleine zusteht, kann den Eintritt der Beistandschaft schriftlich gegenüber dem Jugendamt erklären. Bei gemeinsamer elterlicher Sorge kann der Eintritt der Beistandschaft von dem Elternteil erklärt werden, in dessen Obhut sich das Kind befindet.

Welche Aufgaben können dem Beistand übertragen werden?

  • die Klärung der Vaterschaft und / oder
  • die Regelung der Unterhaltsansprüche

Der Beistand kann auch schon vor der Geburt des Kindes tätig werden.

Wann endet die Beistandschaft?

  • jederzeit, wenn die Beistandschaft von dem Elternteil gegenüber dem Jugendamt für beendet erklärt wird, von dem sie eingerichtet wurde
  • wenn das Kind ins Ausland verzieht
  • mit Eintritt der Volljährigkeit des Kindes

Ist das Sorgerecht durch die Beistandschaft eingeschränkt?

Nein, lediglich für den Bereich, der dem Beistand übertragen ist, ist auch er, neben dem betreuenden Elternteil, gesetzlicher Vertreter des Kindes.

Ausnahme:
In einem Rechtsstreit vertritt ausschließlich der Beistand das Kind oder den Jugendlichen.

A
A

Ansprechpartner

Hans-Peter Kirgis
Kreisjugendamt
Steinbeisstr. 13
71332 Waiblingen
07151 501-1587
07151 501-1484
h.kirgis(@)rems-murr-kreis.de

Standort finden mit Google Maps
Fahrplanauskunft VVS

Öffnungszeiten Kreisjugendamt:

Montag bis Freitag:
08:30 Uhr bis12:00 Uhr
Donnerstag:
13:30 Uhr bis 18:00 Uhr