Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Leonie Ries
Artikel vom 15.11.2017

Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr feiert 15-jähriges Bestehen

Kreishaus der Jugendarbeit Rems-Murr feiert 15-jähriges Bestehen

Musiker unterhielten die Gäste bei der Feierstunde im Kreishaus der Jugendarbeit. Foto: Drixler
Musiker unterhielten die Gäste bei der Feierstunde
Von links: Lars Piechot (1. Vorstand vom Kreisjugendring), Kreisrätinnen Gudrun Wilhelm, Bettina Jenner-Wanek und Christel Brodersen sowie Landrat Dr. Richard Sigel. Foto: Kreishaus der Jugendarbeit
Unter dem "Dach" des Kreishauses der Jugendarbeit

Bei einer Feierstunde im Casino der Backnanger Kreissparkasse wurde positive Bilanz gezogen

15 Jahre sind vergangen, seit der Kreisjugendring Rems-Murr und die Kinder- und Jugendförderung des Landratsamtes eine Verbindung eingegangen sind. Kind aus dieser „Ehe“ ist das Kreishaus der Jugendarbeit, das vergangenen Freitag in einer Feierstunde im Mittelpunkt stand.

Eine ungewöhnliche Verbindung, die 2002 zwischen einer Behörde und einem freien Träger entstand. Ziel war es, die Angebote in der Jugendarbeit zu verbessern, kreisweite Netzwerke zu fördern, fachlichen Austausch und Führung zu bündeln und Ressourcen effizienter einzusetzen.

Das Resultat kann sich sehen lassen: Das Service-, Beratungs- und Fortbildungsangebot konnte verbessert, die politische Interessensvertretung und Beteiligung von Jugendlichen gestärkt werden. Beispiele dafür sind die Partnerschaft für Demokratie Rems-Murr oder die Jugendkulturwoche Bunt statt Braun. Wie in jeder guten Beziehung profitieren die Partner auch in dieser voneinander: „Das Kreisjugendamt steht für Beständigkeit in seinen Arbeitsbereichen, der Kreisjungendring befindet sich in einem stetigen kreativen Wandel. Der Eine hat an Flexibilität gewonnen, der Andere an Strukturiertheit“, resümierte Landrat Dr. Richard Sigel bei der Feierstunde.

(ries/15.11.17)

A
A

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
07151 501-1116
07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de