Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Allgemeines zur Koordinationsstelle

Die neue Generalistische Pflegeausbildung mit dem Ausbildungsabschluss zum Pflegefachmann/frau löst die bisherigen Ausbildungsformen zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in, zum Altenpfleger/in sowie zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in ab.

Durch die Neuordnung der Ausbildung zu einem einheitlichen Abschluss, kommen neue Herausforderungen auf Ausbildungseinrichtungen sowie die Berufsschulen zu. Um diese bei den Vorbereitungen sowie der gelingenden Umsetzung der Ausbildung zu unterstützen, wurde durch den Landkreis, die Stelle des regionalen Koordinators für die generalistische Pflegeausbildung geschaffen. 

Damit stehen den Ausbildungseinrichtungen sowie Berufsschulen im Landkreis jederzeit ein Ansprechpartner und Berater im Rahmen der politischen Daseinsvorsorge zur Verfügung. Diese Maßnahme soll einen erfolgreichen Ausbildungsstart im Landkreis in den kommenden Monaten und Jahren unterstützen.

Um die Ressourcen vor Ort im Kreis zu bündeln, ist die Koordination der verschiedenen Akteure aus Ausbildungseinrichtungen wichtig. Dazu wurden Arbeitsgruppen initiiert, welche mit verschiedenen Schwerpunkten arbeiten.Weitere Infos dazu finden Sie unter: „Netzwerkarbeit auf Kreis- sowie Landesebene“.

Auf den Unterseiten der Koordinationsstelle finden Sie weitere Informationen rund um die neue Ausbildungsform der Pflege sowie Ansprechpartner im Landkreis.

http://www.rems-murr-kreis.de//wirtschaft-bildung-und-tourismus/schulen-bildung/koordinationsstelle-fuer-die-generalistische-pflegeausbildung-im-rems-murr-kreis/allgemeines