Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Ausländer-Jagdschein

Folgende Unterlagen sind bei Antragstellung vorzulegen:
Die Unterlagen sind in deutscher Sprache oder in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen!

  • Unterschriebener Antrag auf Erteilung eines Ausländer-Jagdscheines (vom Gastgeber/Jagdpächter auszufüllen)
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Nachweis Jagdschein/Jagdberechtigung im Heimatland
  • Europäischer Feuerwaffenpass oder Strafregisterauszug (nicht länger als 3 Monate) vom Heimatland
  • Bestätigung über eine ausreichende Jagd-Haftpflichtversicherung
    Hinweis: Da die Geschäftsbedingungen ausländischer Versicherungsunternehmen u. U. abweichen, empfehlen wir Ihnen, um die rechtzeitige Erteilung eines Jagdscheines zu ermöglichen, den Abschluss einer Jagdhaftpflicht bei einer deutschen Versicherungsgesellschaft.
  • Bei Neuausstellung:
    • Aktuelles Passbild
  • Bei Verlängerung:
    • Bereits vorhandenes deutsches Jagdscheinheft

Gebühren:

  • Tages-Jagdschein für 14 Tage
    59,45 EUR; bis zu drei Mal im Kalenderjahr möglich (inkl. 20,45 EUR Jagdabgabe)
 

Die Jagdabgabe wird verwendet für:

  • Jagdförderung
  • Jagdliche Forschung
  • Wildbiologische Forschung
  • Wildschadenverhütung
  
http://www.rems-murr-kreis.de/