Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und Flüchtlinge

Händeringend wird oft nach Arbeitskräften gesucht. Unternehmen aus den verschiedensten Branchen sind deshalb bereit, auch Menschen mit geringen Deutschkenntnissen einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz oder auch eine Festanstellung zu bieten.

Der aktive Dialog zwischen Verwaltung und Wirtschaft wird dabei oft vermisst. Das Landratsamt Rems-Murr-Kreis gibt Betrieben deshalb die Möglichkeit, passgenaue und zielgerichtete Konzepte zur Arbeitsmarktintegration engagiert mitzugestalten.

 

 

Aktive Mitstreiter gesucht!

"Mit dem Beschluss des Integrationsplans am 8. Mai 2017 durch die Gremien des Kreistags fiel der Startschuss für eine Reihe von Maßnahmen, die die Integration in den Arbeitsmarkt vorantreiben können. Stets sind wir dabei auch auf die Unterstützung der Praktiker vor Ort angewiesen. Immer wieder wird es daher notwendig sein, in verschiedenen Treffen zusammenzukommen und Ideen und Planungen gemeinsam zu entwickeln", so Christina Reimling, Integrationsbeauftragte des Rems-Murr-Kreises.

Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit? Wollen Sie die Integrationsarbeit des Landkreises mitgestalten? Möchten Sie sich für die Belange Ihrer Branche einsetzen?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Christina Reimling
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Stabsstelle Integration
Integrationsbeauftragte

07151 501-1092
07151 501-1220
integration(@)rems-murr-kreis.de

http://www.rems-murr-kreis.de/jugend-gesundheit-soziales/integration-von-fluechtlingen/arbeitsmarkt/tipps-fuer-arbeitgeber/mitarbeit-an-integrationsmodellen/