Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Martina Keck
Artikel vom 08.11.2018

Zweigleisiger Ausbau der Murrbahn: Die Weichen sind jetzt gestellt

Auf der Murrbahn sind seit Dezember 2017 moderne Züge im Einsatz.
Auf der Murrbahn sind seit Dezember 2017 moderne Züge im Einsatz.

Landrat Dr. Richard Sigel: Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für das Murrtal / Für die Remsbahn hat das Land Unterstützung signalisiert.

„Der Rems-Murr-Kreis kämpft bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit allen Beteiligten für eine leistungsfähige, verlässliche und pünktliche Schiene – sowohl auf der Rems- und Murrbahn. Nach vielen Rückschlägen freue ich mich nun sehr über dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk aus Berlin für die ÖPNV-Nutzer, vor allem im Murrtal. Es fühlt sich fast an wie eine Eisenbahn unterm Weihnachtsbaum – auch wenn diese erst an Weihnachten in einigen Jahren rollen wird“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel.

„Die dringend benötigte und herbeigesehnte Zweigleisigkeit wird angesichts der aktuellen Herausforderungen wie Feinstaubalarm und Dieselfahrverbote zu spürbaren und nachhaltigen Verbesserungen führen, besonders im Oberen Murrtal“, so der Landrat weiter. „Ich werde mich nun dafür einsetzen, dass der Murrtal-Verkehrsverband baldmöglichst einberufen wird, um gemeinsam mit allen Beteiligten möglichst schnell in die Planungen einzusteigen.“

„So sehr ich mich für die Murrschiene freue: Es ist bedauerlich, dass es nicht gelungen ist, auch für die Remsschiene einen Platz auf der vordinglichen Bedarfsliste zu bekommen“, so der Landrat weiter. „Erfreulicherweise hat jedoch Verkehrsminister Hermann grünes Licht für den Einsatz von Landesmitteln zum Ausbau der Remsschiene gegeben. Hier hoffen wir nun also auf Stuttgart.“

(keck/08.11.18)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de