Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Martina Keck
Artikel vom 17.10.2018

Pünktlich zur Gartenschau: Gewässerführer fertig ausgebildet

Pünktlich zur Gartenschau: Gewässerführer fertig ausgebildet

Die frisch ausgebildeten Gewässerführer mit Landrat Dr. Richard Sigel bei der Abschlussveranstaltung. Foto: Landratsamt
Die frisch ausgebildeten Gewässerführer mit Landrat Dr. Richard Sigel bei der Abschlussveranstaltung.

Gewässerführerausbildung endete am 13. Oktober in Waiblingen mit einer Prüfung / Die Führungen werden das Gartenschaujahr 2019 bereichern

Hochwasserschutz, Ökologie, Geologie und Nutzungskonflikte rund um das Gewässer – das sind nur einige der Themen, die die 24 Teilnehmer der Gewässerführerausbildung kennenlernen durften. Die Gewässerführerausbildung wurde als Beitrag des Rems-Murr-Kreises, des Ostalbkreises und des Landkreises Ludwigsburg zur Remstal Gartenschau 2019 initiiert und gemeinsam mit der WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung und der Umweltstation mooseum durchgeführt. 

Nach einem halben Jahr endete die Ausbildung am 13. Oktober 2018, sodass die neuen Gewässerführer pünktlich zur Gartenschau spannende Einblicke in den Lebensraum Fluss bieten können. Die Teilnehmer sind hochmotiviert und freuen sich, die Besucher im Remstal langfristig für das Thema Gewässer zu begeistern. 

Die drei Landkreise freuen sich, von nun an engagierte Gewässerführer im Remstal beheimatet zu wissen. „Der nachhaltige Umgang mit unseren Gewässern und insgesamt der Natur ist in unserer heutigen Zeit ein entscheidendes Thema. Ich freue mich, dass sich die Gewässerführer diesem Thema annehmen“, so Landrat Dr. Sigel bei der Abschlussveranstaltung in der Straßenmeisterei in Weinstadt.

Um den frisch ausgebildeten Gewässerführern die ersten Schritte am und im Gewässer zu erleichtern, übergab Landrat Dr. Sigel gemeinsam mit Gabriele Seefried, Erste Landesbeamtin des Ostalbkreises, den Gewässerführern nicht nur die Urkunden zur bestandenen Prüfung, sondern auch eine Ausrüstung bestehend aus Gummistiefeln, Mütze, T-Shirt und Jacke. Die Kosten für die Ausrüstung wurden von den drei Kreissparkassen Waiblingen, Ostalb und Ludwigsburg übernommen.

Um zukünftig ein gemeinsames Angebot an Gewässerführungen im Remstal zu schaffen, haben die Gewässerführer zum Ende der Ausbildung einen eigenen Verein gegründet (Info-Telefon: 07151/994 7494). Vorsitzender des Vereins ist Udo Keppler aus Remshalden. „Ich freue mich, dass mit der Gründung des Vereins die nachhaltige Etablierung der Gewässerführer im Remstal gesichert ist“, so Harald Miksch, Geschäftsführer der WBW Fortbildungsgesellschaft. Die nächste Gewässerführerausbildung findet ab März 2019 an der Wutach und der Quellregion Donau statt.   

Hintergrund:

Die WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung bildete im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft das letzte halbe Jahr 24 neue Gewässerführer an der Rems aus. Die Ausbildung umfasste 120 Stunden und fand überwiegend draußen am Gewässer statt. Im praxisorientierten Kurs wurden unter anderem die geologischen Besonderheiten des Remstals erkundet, beim Keschern Kleinstlebewesen im Wasser beobachtet, bei Exkursionen Pflanzen und Tiere bestimmt und die Entwicklung der Rems anhand von alten Karten erforscht. 

Nach der Prüfung werden die neuen Gewässerführer das Remstal-Gartenschaujahr 2019 mit ihren Führungen bereichern und langfristig abwechslungsreiche Gewässerführungen im Remstal und an angrenzenden Gewässern anbieten. Buchungen und Infos unter gwf(@)wbw-fortbildung.de und unter www.gewässerpädagogik.de

(keck/17.10.18)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de