Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Leonie Ries
Artikel vom 04.03.2019

ÖPNV: Ab August Zahlreiche Verbesserungen im Busverkehr in Fellbach/Kernen

Linienbündel Fellbach/Kernen geht an Firma Schlienz-Tours. Foto: Schlienz-Tours
Linienbündel Fellbach/Kernen geht an Firma Schlienz-Tours.

Busunternehmen setzt auf alternative Antriebe / Deutliche Angebotsausweitung

Bei der europaweiten Ausschreibung des Buslinienbündels Fellbach/Kernen konnte sich die Firma Schlienz-Tours GmbH & Co.KG durchsetzen. Damit können die Firma Schlienz-Tours und der Rems-Murr-Kreis ihre gewohnte und bewährte Partnerschaft Vorort weitere acht Jahre fortführen.

Neu ist: Die Firma Schlienz-Tours bestreitet zukünftig einen Teil ihres Angebotes mit Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. In Zeiten von hohen Feinstaub- und Stickstoffdioxidwerten ist dies eine erfreuliche Entwicklung. Auf welchen Linien diese Fahrzeuge eingesetzt werden, ist noch nicht abschließend geklärt. 

Für die Fahrgäste ist zudem das deutlich bessere Verkehrsangebot ein Gewinn, das die Firma Schlienz-Tours ab August 2019 eigenwirtschaftlich und somit ohne zusätzliches Geld aus dem Kreishaushalt fahren wird.  

„Wir wollen mit der Ausweitung der Fahrpläne und dem Einsatz alternativer Antriebe unseren Teil zur klimafreundlichen Mobilität in der Region Stuttgart beitragen“, sagt Geschäftsführer Erhard Kiesel, „und freuen uns sehr, dass wir unser Engagement im Verkehrsgebiet Fellbach/Kernen fortsetzen können“. Auch Verkehrsdezernent Dr. Peter Zaar zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Durch die Angebotsausweitung verbessert die Firma Schlienz-Tours das ÖPNV-Angebot deutlich. Das Sahnehäubchen ist für mich der Einstieg in den Einsatz von Bussen mit alternativen Antrieben. Bei den Luftproblemen in der Region ist das ein wichtiges Signal.“ 

Folgende verkehrliche Verbesserungen werden ab dem 1. August 2019 angeboten: 

  • Die Betriebszeiten auf den Linien 211 (Waiblingen – Rommelshausen – Stetten i.R.), 212 (Fellbach – Rommelshausen – Stetten i.R.) und 215 (ehemals Linie 67: Fellbach Altenheim – Bahnhof (- Gewerbegebiet)) wurden gegenüber dem Status quo deutlich ausgeweitet, sodass die Busse nun durchgängig mindestens stündlich, meist jedoch mindestens halbstündlich fahren.

  • Neu hinzugekommen ist die Linie 214, die montags bis freitags von 5 bis 18:30 Uhr zwischen Fellbach Bahnhof und Neckargröningen verkehrt und somit einen Anschluss nach Ludwigsburg, auf die Stadtbahn in Neckargröningen sowie den Stadtbus nach Remseck ermöglicht.

  • Ebenfalls neu ist die Linie 224, die montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr im Stundentakt von Rommelshausen über Waiblingen Remspark nach Fellbach Bahnhof führt. Damit können Fahrgäste aus dem Süden Rommelshausens künftig bequem per Bus die S-Bahn erreichen. Zudem wurde eine interessante Direktverbindung aus Rommelshausen zu den Einkaufsmärkten im Bereich Remspark geschaffen.

  • Die Linie 116 verkehrt zwischen Endersbach und Stetten bisher mit ein paar wenigen Fahrten und wäre im Falle einer Ausschreibung und somit auch einer Finanzierung durch die öffentliche Hand nicht mehr finanziert worden. Die Firma Schlienz-Tours bietet auf eigenwirtschaftlicher Basis zukünftig auf diesem Abschnitt an, montags bis freitags zwischen 7 Uhr und 18 Uhr und samstags zwischen 8 Uhr und 17:30 stündlich zu verkehren. Das neue Angebot wird unter der Linienbezeichnung 226 geführt.

  • Mit dem RT 225, auch „Römerle“ genannt, unterhält die Firma Schlienz-Tours auch ein innerörtliches Angebot in Rommelshausen. Dadurch erhalten wichtige Plätze wie das Sportstadion, der Friedhof und auch das Gewerbegebiet einen bedarfsgerechten Anschluss an den ÖPNV.

(ries/6.3.19)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de