Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Leonie Ries
Artikel vom 08.11.2017

200 Jahre Fahrrad: Aktionstag bei den Rems-Murr-Kliniken

200 Jahre Fahrrad: Aktionstag bei den Rems-Murr-Kliniken

In Schorndorf zierten Fahrräder den Eingangsbereich der Klinik. Foto: Landratsamt
Fahrräder in der Schorndorfer Klinik
Am Klinikstandort Winnenden informierte der ADFC zum Thema Fahrrad. Foto: Landratsamt
Der Infostand des ADFC in Winnenden

In Winnenden und Schorndorf gaben Experten Tipps und Informationen zur Routenplanung, Sicherheit und zur Fahrradbeleuchtung.

Passend zum 200. Geburtstag des Fahrrads hat der Rems-Murr-Kreis in Kooperation mit den Rems-Murr-Kliniken und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) kürzlich einen Aktionstag rund um’s Fahrrad veranstaltet.

Radfahren auf dem Weg zur Arbeit ist die ideale Vorsorge vor vielen Zivilisationskrankheiten. Schon täglich eine halbe Stunde auf dem Fahrrad reduziert das Risiko, krank zu werden, erheblich. Sozusagen im „Vorbeiradeln“ werden Herz, Kreislauf, Muskeln und Gelenke trainiert. Auch im Hinblick auf den Klimaschutz ist die Förderung alternativer Verkehrsmittel wie des Fahrrads von großer Bedeutung. Darüber hinaus feiert das Fahrrad dieses Jahr das 200. Jubiläum: 1817 fuhr Karl Drais erstmals mit seiner Draisine, der Urform des Fahrrads, durch Mannheim. Gute Gründe, sich mit dem Thema Radfahren zu beschäftigen.

Am Infostand des ADFC konnten sich die Mitarbeiter der Kliniken, die Besucher und die Patienten umfassend über das Radfahren informieren. Die Experten berieten zu den Themen Routenplanung, E-Bikes, Sicherheit und zu vielem mehr. Um sicher durch die jetzt anstehende dunkle Jahreszeit zu kommen, stand auch die Fahrradbeleuchtung im Vordergrund. Zur Freude aller Beteiligten herrschte an dem Stand reger Andrang und das Interesse war sehr groß.

(ries/8.11.17)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de