Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info

Hauptbereich

Autor: Leonie Ries
Artikel vom 15.05.2019

Rems-Murr-Kreis fördert entwicklungspolitische Projekte mit Bezug zum Klimaschutz

Bürgerinitiativen und Vereine können sich bis zum 30. Juni 2019 auf Fördermittel für entwicklungspolitische Projekte mit Bezug zum Klimaschutz bewerben. 

Die Vereinten Nationen haben erkannt, dass die globalen Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung nur gemeinsam bewältigt werden können und die drei Säulen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt und Wirtschaft – dabei gleichermaßen berücksichtigt werden müssen. Aus diesem Grund haben sie im September 2015 die Agenda 2030 mit den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Diese Ziele verbinden die verschiedensten Themen wie das Ende des Welthungers, Bildung oder auch Klimaschutz miteinander.

Auch der Rems-Murr-Kreis fühlt sich diesen Zielen verpflichtet und trägt mit seiner täglichen Arbeit zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele bei. Erstmals fördert der Landkreis Projekte von Bürgerinnen und Bürgern, die zur Nachhaltigkeit beitragen. Bürgerinitiativen können bis zum 30. Juni 2019 Anträge zur Projektunterstützung bei der Geschäftsstelle Klimaschutz einzureichen. Fördervoraussetzung ist dabei, dass das Projekt einen Beitrag zum Klimaschutz leistet sowie zwei weitere Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 erfüllt. Zudem müssen die Projekte gemeinnützig sein und einen Bezug zum Rems-Murr-Kreis haben.

Weitere Informationen finden Sie im Klimaschutz-Portal.

(ries/15.5.19)

Kontakt für Medienvertreter

Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Pressestelle
Alter Postplatz 10
71328 Waiblingen
Telefonnummer: 07151 501-1116
Faxnummer: 07151 501-1712
pressestelle(@)rems-murr-kreis.de