Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Unsere Klimaschutzprojekte für Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis

6. Kommunaler Klimaschutz- und Energietag im Mai 2022

Am Dienstag, den 3. Mai 2022 fand der 6. Kommunale Klimaschutz- und Energietag zum Thema "Klimafreundliche und klimawandelangepasste Kommunalentwicklung" statt. Eingeladen waren Vertreter/innen der Kommunen und des Kreistages.

Entscheidungen in der Kommunalentwicklung haben einen großen Einfluss auf die Treibhausgasemissionen im Gebäudebestand, im Verkehr sowie auf das Stadtklima. Daher ist es essentiell, den Klimaschutz und die Klimaanpassung bei der Kommunalentwicklung von Anfang an mitzudenken. Wie das gelingen kann, darüber berichteten die Referent/innen in Ihren Vorträgen:

Save the date: STADTRADELN 2023 im Rems-Murr-Kreis

„Stadtradeln“ im Rems-Mur-Kreis

Save the date: Vom 2. bis 22. Juli 2023 nimmt der Rems-Murr-Kreis wieder am „Stadtradeln“ teil – seien auch Sie dabei! Der Projektauftakt findet am 2. Juli 2023 statt. Radeln Sie mit und toppen Sie mit uns das Ergebnis von 2022 (1.266.205 geradelte Kilometer)!

Weitere Informationen hierzu folgen im Newsletter und hier auf dieser Webseite.

Ergebnis "Stadtralden" 2022

bike & work ist in eine neue Projektrunde gestartet

Infos zum Projekt

10 Betriebe und Kommunen im Rems-Murr-Kreis machen sich ab sofort wieder auf den Weg, die Fahrradmobilität der eigenen Mitarbeitenden zu erhöhen. Der Projektauftakt zur 6. Runde "bike & work" im Rems-Murr-Kreis fand am 26.11.2021 online statt. Und dies sind die teilnehmenden Betriebe und Kommunen der aktuellen Projektrunde:

  • FLEX Fonds Capital GmbH
  • Gemeinde Leutenbach
  • Gemeinde Allmersbach im Tal
  • Gemeinde Urbach
  • Höntzsch GmbH & Co. KG, Waiblingen
  • Johannes Giesser Messerfabrik GmbH, Winnenden
  • Metallux AG, Leutenbach
  • Rems-Murr-Kliniken, Schorndorf und Winnenden
  • Stadt Schorndorf
  • Volksbank Welzheim

Zum Projekt "bike & work": 

Im Projekt "bike & work" werden die Fahrradbedingungen des Betriebsstandortes analysiert und Möglichkeiten zur Verbesserung aufgezeigt. In verschiedenen Workshops werden  vor allem Ideen und Best-Practice-Beispiele aufgezeigt. Kern des Projekts ist die Erstellung eines individuellen Aktionsplan für jeden Betrieb, der auch nach dem Projektzeitraum als Handlungsleitfaden dienen kann. Das Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von etwa zehn Monaten. Die Teilnahme ist für Betriebe aus dem Rems-Murr-Kreis kostenfrei.

Fragen zum Projekt beantwortet Ihnen Frau Benz von der Geschäftsstelle Klimaschutz im Landratsamt (Tel Telefonnummer: 07151 501-2757 oder klimaschutz(@)rems-murr-kreis.de) sowie unsere Projektpartnerin der Firma CMC Sustainability Frau Saile (Telefonnummer: 0711 40 05 310 oder unter ksaile(@)cmc-sustainability.com).

Kommunale Wärmeplanung

Agenda zur Einführung in die kommunale Wärmeplanung Rems-Murr-Kreis

Am Dienstag, den 18. Mai 2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr hat die Veranstaltung "Online-Einführung zur kommunalen Wärmeplanung" stattgefunden.

Auf dieser Seite finden Sie die Vorträge der Referent/innen:

5. Kommunaler Klimaschutz- und Energietag - Solarenergie im Rems-Murr-Kreis - September 2020

Präsentationen Klimaschutztag 21.9.2020
Präsentation zur Veranstaltung

Am Montag, 21. September 2020 fand von 10 - 13 Uhr der Kommunale Klimaschutz- und Energietag statt. Eingeladen waren Vertreter/innen der Kommunen, des Kreistages und des Landratsamts. Thema des diesjährigen Klimaschutz- und Energietages:

Solarenergie im Rems-Murr-Kreis - 
Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und Potenziale für den Rems-Murr-Kreis

Informationsicon
http://www.rems-murr-kreis.de//bauen-umwelt-und-verkehr/umweltschutz/klimaschutz-portal/fuer-staedte-und-gemeinden