Rems-Murr-Kreis (Druckversion)

Brennholz steht im Jahr 2022 leider nicht mehr zum Verkauf zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich ab Januar 2023 an Ihren örtlichen Revierförster.

Sie wollen Brennholz frei Wald kaufen?

Holz-Polter
Bild-Quelle: Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Holz-Polter
Bild-Quelle: Landratsamt Rems-Murr-Kreis

Holz hat als Brennstoff in seiner Bedeutung in den letzten Jahren aufgrund der gestiegenen Energiepreise und auch wegen der positiven Umweltbilanz wieder deutlich zugenommen. Über das Kreisforstamt können Sie Holz aus nachhaltiger und naturnaher Waldbewirtschaftung erwerben.

Unsere beiden Brennholzangebote für Sie:

  • Brennholz lang: bis 19 Meter lange, ausgeastete Stämme

         Buche                                   80 €/Fm

         sonstiges Laubholz               75 €/fm  

  • Flächenlos: Ein Flächenlos ist ein abgegrenzter Bereich im Wald, dessen Grenzen optisch markiert sind. In diesem Bereich kann der Brennholzkunde den nach dem Holzeinschlag dort verbliebenen Schlagraum (Äste, Baumgipfel, zerbrochene Stammteile) selbst aufarbeiten. Da Holzmenge und Größe der Parzelle eines Flächenloses sehr unterschiedlich sein können, gibt es keine festen Preise.

Unser Brennholz ist nicht für den sofortigen Gebrauch geeignet, denn es handelt sich jeweils um sägefrisches, nasses Waldholz. Dieses muss erst gesägt, gespalten und 2-3 Jahre gelagert und getrocknet werden.

Für ofenfertige, getrocknete Holzscheite wenden Sie sich bitte an einen der örtlichen Brennholzhändler.

Wir bewirtschaften den Wald nachhaltig und naturnah. Das bedeutet, es wird nur so viel Holz eingeschlagen, wie nachwächst. Deswegen kann es je nach Holzeinschlagssaison und Nachfrage durchaus vorkommen, dass Sie auf Ihre Bestellung einige Zeit warten müssen oder diese nicht bedient werden kann. In diesem Fall erhalten Sie trotzdem zeitnah eine Rückmeldung von uns.
Die Einschlagssaison beginnt im Herbst und geht bis ca. Februar. In diesem Zeitraum kann Ihnen voraussichtlich ein passendes Brennholzlos zur Verfügung gestellt werden.

Allgemeine Hinweise zum Brennholz

  • Wer sein Holz im Wald aufarbeiten will, muss an einem qualifizierten Motorsägenlehrgang teilgenommen haben und Sonderkraftstoff sowie Bio-Sägekettenhaftöl verwenden.
  • Bitte beachten Sie diese und weitere Hinweise im

Merkblatt Brennholz (PDF) (PDF-Datei)

Ansprechpartner:

Das Brennholz wird in der Regel von den örtlich zuständigen Forstrevieren  verkauft. Sie wissen nicht, wer ihr zuständiger Revierförster ist? Melden Sie sich gerne telefonisch im Kreisforstamt Backnang 07191 895-4367

Bitte bestellen Sie Ihr Brennholz beim Revierförster (möglichst)  per E-Mail und geben dabei unbedingt folgende Informationen an

- diese benötigen wir, um Ihnen Ihr Brennholzlos zuteilen zu können:

 
  • Name:
  • Adresse:
  • Mailadresse:
  • Mobilnummer:
  • Voraussetzung: Motorsägen-Schein, bitte Nachweis mitschicken (Teilnahmebescheinigung Motorsägen-Kurs)
  • Menge: von    …        bis       …        Fm (Spanne angeben)
    • Mindestbestellmenge 5 Fm
  • Da Brennholz ein Naturprodukt ist, können geringfügige Abweichungen (bis ca.+/-20%) bezüglich der gewünschten Menge und der Baumartenanteile nicht ausgeschlossen werden. Diesbezügliche Reklamationen können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Orts-Wünsche:
    Ein bestimmter Ort kann nicht garantiert werden, aber wir versuchen, Ihre Wünsche nach Möglichkeit zu berücksichtigen.
 

Wir versuchen die von Ihnen angegebenen Wünsche so gut wie möglich zu berücksichtigen.

Sobald ein passendes Brennholzlos zur Verfügung steht wird dieses Ihnen vom Revierförster zugeteilt. Nach der Zuteilung erhalten Sie die Rechnung ohne weitere Rücksprache per E-Mail.
Sollten Sie von Ihrer Bestellung zurücktreten, geben Sie uns bitte sofort Bescheid.

Informationsicon
http://www.rems-murr-kreis.de//bauen-umwelt-und-verkehr/forst/brennholz