Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Rems Murr Kreis
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Autor: Leonie Ries
Artikel vom 26.03.2021

Standortplanung für neuen Mobilfunkmast in Alfdorf bestätigt

 Symbolbild Mobilfunkmast. Foto: Pixabay
Symbolbild Mobilfunkmast. Foto: Pixabay

Die Deutsche Telekom will alsbald ihr Mobilfunknetz im Sandland verbessern. Nach der Bewertung weiterer Standortvorschläge hält sie am Standort in Alfdorf-Hellershof fest. Mittlerweile wurden alle erforderlichen Auskundungs-, Planungs- und Genehmigungsschritte für diesen Standort durchgeführt bzw. angestoßen. Läuft der Bau reibungslos, wird die Telekom den neuen Mobilfunkmast voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 in Betrieb nehmen können. Ein Bau an anderer Stelle würde einen zeitlichen Verzug von mindestens zwei Jahren bedeuten. Das Unternehmen hat den Landrat des Rems-Murr-Kreises, Dr. Richard Sigel, in einem offenen Austausch am 19. März 2021 über das weitere Vorgehen informiert. Zuvor hatte bereits ein intensiver Austausch mit Bürgermeisterin Katja Müller von der Gemeinde Kaisersbach und Bürgermeister Ronald Krötz von der Gemeinde Alfdorf stattgefunden.

Landrat Dr. Richard Sigel und Alfdorfs Bürgermeister Ronald Krötz sehen die Notwendigkeit des Bauvorhabens und unterstützen es, betonen aber. „Wir nehmen die Bedenken der Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich der Auswirkungen des neuen Mobilfunkstandortes sehr ernst. Deshalb haben wir uns – letztendlich vergeblich – bei der Telekom dafür eingesetzt, dass sie die Vorschläge zu den anderen beiden Standorten zum jetzigen Zeitpunkt noch einmal vertieft auf ihre Realisierbarkeit überprüft werden. Dass die Telekom nun entschieden hat, den ursprünglichen Standort beizubehalten, um eine längere Verzögerung bei der Umsetzung zu vermeiden, ist jedoch nachvollziehbar. Unsere Vorstellung, dass ein anderer Standort ohne wesentlichen zeitlichen Verzug möglich gewesen wäre, hat sich leider nicht bewahrheitet. “

Bewertung alternativer Standorte bestätigt favorisierten Standort

Die Telekom hat daraufhin die neuen Vorschläge intensiv besprochen. Fakt ist: Eine Entscheidung für einen neuen Standort bedeutet angesichts vieler zu klärender Punkte und Risiken eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit. Insbesondere der von der Bürgerinitiative favorisierte Standort im Wald birgt zusätzliche Hindernisse und Risiken: Herstellung der Stromversorgung, Bodenbeschaffenheit, Belange des Natur- und Artenschutz, um nur einige zu nennen. „Die zusätzliche Betrachtung der Standortalternativen hat noch einmal deutlich gemacht, dass der jetzige Standort sehr gut geeignet ist, um Hellershof und die umliegenden Weiler zeitlich sowie funktechnisch betrachtet mit LTE und 5G zu versorgen“, sagt Jürgen Lück, Konzernbeauftragter der Deutschen Telekom für die Region Südwest. „Aufgrund der schwierigen Topographie muss der neue Standort auf dem genehmigten Privatgrundstück rund 43 Meter hoch sein, um eine bestmögliche Mobilfunkversorgung über Alfdorf hinaus auch für Kaisersbach sicherzustellen.“ Wie wichtig eine zügige Verbesserung des Mobilfunknetzes ist, zeigt laut Lück die aktuelle Situation vieler in der Pandemie: „Lernende, Berufstätige und Selbständige sind mehr denn je auf eine leistungsfähige Mobilfunkversorgung angewiesen.“  

Über aktuellen Sachstand informiert

Bereits in 2019 hatte die Telekom einen Suchkreis für den mit Mobilfunk unterversorgten Gemeindeteil Hellershof an die Gemeinde versendet. Ein voraussichtlich funktechnisch geeigneter und gleichzeitig optisch unauffälliger Dachstandort auf dem Dach des Schulgebäudes von Hellershof wurde damals abgelehnt. Gleichzeitig war hoher politischer und medialer Druck aufgebaut worden, die Mobilfunkversorgung im Sandland zu verbessern. „Um das Mobilfunknetz weiter ausbauen zu können, ist die Telekom auf die Unterstützung von Gemeinden und Bürgern angewiesen“, erklärt Lück. „Wir haben auch hier einvernehmlich und im engen Austausch mit der Kommune einen Standort gesucht.“

Nachdem  keine weiteren kommunalen Liegenschaften vorgeschlagen wurden, startete die Telekom bereits Ende 2019 eine Standortakquise unter privaten Immobilienbesitzern.  Hierbei stieß die Telekom auf eine geeignete Liegenschaft auf einem privaten Grundstück in der Gemeinde Alfdorf, auf der jetzt der neue Mobilfunkstandort errichtet wird. Lück betont erneut: „Über das neue Ausbauvorhaben hat die Telekom zu  die Gemeinde Alfdorf im Februar 2020 informiert. Der neue Standort war unter anderem Thema bei Gemeinderatssitzungen.“

Text: Telekom (ries/26.3.21)