Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Bitte kommen Sie mit Alltagsmaske ins Landratsamt und vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin - außer im Bereich KFZ-Zulassung und Führerschein.
Autor: Maiju Zóe Wilhelm
Artikel vom 28.09.2020

Auftaktgespräch mit Dr. Anja Peck von der Forstdirektion Freiburg

 v.l.n.r: Dagmar Wulfes, Forstamtsleiterin, Abteilungspräsidentin Dr. Anja Peck, Dez. Gerd Holzwarth, Landrat Dr. Richard Sigel
v.l.n.r: Dagmar Wulfes, Forstamtsleiterin, Abteilungspräsidentin Dr. Anja Peck, Dez. Gerd Holzwarth, Landrat Dr. Richard Sigel

Landrat Dr. Richard Sigel, Dezernent Gerd Holzwarth und Dr. Anja Peck von der Forstdirektion tauschen sich aus

Seit Januar 2020 ist die neue Struktur der Landesforstverwaltung eingeführt. Für die 44 Stadt- und Landkreise mit deren Funktion als untere Forstbehörden ist jetzt als höhere Forstbehörde die Forstdirektion in Freiburg zuständig. Dr. Anja Peck als Leiterin der Forstdirektion war zu einem ersten direkten Austausch mit dem Forstamt in Backnang. In angenehmer Atmosphäre konnten Landrat Dr. Richard Sigel, Dezernent Gerd Holzwarth sowie die Mitarbeitenden des Forstamts sich mit Dr. Anja Peck über die aktuellen Projekte und die durch die Reform sowie den Klimawandel bedingten Herausforderungen austauschen.

Besonders beschäftigt das Forstamt aktuell die massiven Borkenkäfer- und Dürreschäden, welche inzwischen leider an allen unseren Hauptbaumarten auftreten, als Folge des Klimawandels. In diesem Zuge bedankten sich sowohl Landrat Dr. Richard Sigel als auch Dr. Anja Peck für die gute. Dr. Anja Peck würdigte den Beratungsaufwand des Forstamts für die Privatwaldbesitzer und Kommunen im Zeichen des Klimawandels sowie der neuen Förderrichtlinie und zeigte Verständnis, dass der Landkreistag eine Erhöhung der FAG-Mittel fordern wird.

Sowohl für die Gründung der Holzvermarktungsgenossenschaft als auch für das Projekt „Mountainbiken im Rems-Murr-Kreis“ hat die Forstdirektion ihre Unterstützung zugesagt.

(wil, 28.09.20)