Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Entdecken.
Genießen. Leben.
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rems-Murr-Kreises.
info
Bitte kommen Sie mit Alltagsmaske ins Landratsamt und vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin - außer im Bereich KFZ-Zulassung und Führerschein.
Autor: Juliane Jastram
Artikel vom 23.09.2020

Neubau des Radwegs zwischen Kirchberg und Schweißbrücke

 Murrböschung-K-1834-Kirchberg_Foto-LRA
Murrböschung an der K 1834 bei Kirchberg, Foto: Landratsamt

Ab Montag, 28. September, bis Jahresende baut das Landratsamt einen neuen Geh- und Radweg entlang der K 1834

Im Anschluss an die erfolgreiche Böschungssicherung an der Kreisstraße K1834 / K1606 zwischen Kirchberg an der Murr und der Schweißbrücke baut das Landratsamt nun ab Montag, 28. September, den lang ersehnten neuen Geh- und Radweg. Zeitgleich wird über die gesamte Länge auch die Kreisstraße grundlegend saniert. Ergänzend zur Sanierung des Straßenaufbaus werden die bestehende Entwässerung sowie die passiven Schutzeinrichtungen instandgesetzt und ergänzt. Darüber hinaus ist am Ortseingang von Kirchberg eine Querungshilfe für den Fuß- und Radverkehr vorgesehen.

Während der umfangreichen Bauarbeiten wird die Kreisstraße zwischen dem Ortseingang von Kirchberg an der Murr und dem Kreisverkehr Schweißbrücke für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung über die K1835/K1604 – Affalterbach – K1603 – Erdmannhausen – K1605 – Kreisverkehr Schweißbrücke und umgekehrt wird ausgeschildert. Die Umleitung des Stromberg-Murrtal-Radweges über Erdmannhausen wird ebenfalls ausgewiesen.

Aufgrund der Vollsperrung zwischen Kreisverkehr Schweißbrücke und Kirchberg an der Murr muss die Buslinie 455 von Marbach nach Backnang umgeleitet werden. Ab Marbach Bahnhof fährt die Linie 455 über die Erdmannhäuser Straße nach Erdmannhausen und dann weiter nach Affalterbach. Von Affalterbach fährt die Linie 455 in Richtung Kirchberg an der Murr. Ab der Haltestelle Römerweg in Kirchberg kann der Bus den normalen Linienweg bedienen. Dadurch können die Haltestellen Rielingshäuser Str., Erdmannhausen Huober, Schweißbrücke und Marbacher Str., Kirchberg nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestellen dienen die Haltestellen Marbach Bahnhof, Marbach Erdmannhäuser Str., Erdmannhausen Waage und Kirchberg, Römerweg.

Details zum Radweg

Der neue Radweg bildet einen wichtigen Lückenschluss des Landesradfernwegs ‚‚Stromberg-Murrtal-Radweg‘‘ und ist zudem Bestandteil einer Hauptroute des RadNETZ Baden-Württemberg. Für den geplanten Neubau werden die hohen Qualitätsstandards des Landes für Radverkehrsanlagen berücksichtigt. Der neue Geh- und Radweg wird mit einer Regelbreite von 2,50 Meter auf einer Länge von rund 2,1 Kilometern südlich der Kreisstraße neu angelegt. Die Abschnitte des Weges, die auch vom landwirtschaftlichen Verkehr genutzt werden, bekommen eine Breite von drei Metern.

Aktuell verläuft nördlich der Kreisstraße ein schmaler straßenbegleitender Gehweg. Aufgrund des sehr schlechten baulichen Zustands und der geringen Breite ist der Weg für den Fußverkehr nur mit Einschränkungen und für den Radverkehr ganzheitlich nicht sicher nutzbar.

(ries/23.09.2020)