Seiteninhalt

Demenzfachberatung

Monika Amann und Thomas Herrmann
Monika Amann und Thomas Herrmann

Die Demenzfachberatung des Rems-Murr-Kreises arbeitet unabhängig von Kostenträgern des Gesundheitssystems. In enger Zusammenarbeit mit der Altenhilfefachberatung ist die Demenzfachberatung mit der Geriatrieplanung im Rems-Murr-Kreis beauftragt. Die Planung ist darauf ausgerichtet die Versorgungslandschaft im Landkreis kontinuierlich zu erheben und fortzuschreiben. Im Blick ist hierbei immer die Sicherung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz sowie deren Angehörigen. Das Hilfe- und Unterstützungssystem soll entsprechend dem Krankheitsverlauf für Betroffene zugänglich und lückenlos sein. Menschen mit Demenz sollen möglichst lange selbstbestimmt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens teilhaben können.
 
Demenz ist oftmals noch ein Tabu. Damit sich dies ändert, bietet die Demenzfachberatungsstelle zahlreiche öffentliche Informationsveranstaltungen an, um die Öffentlichkeit für die Belange und Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu sensibilisieren.

Die Diagnose Demenz führt allzu oft zu einer extremen Belastung für alle Beteiligten. Wer in dieser Situation Unterstützung sucht, ist bei der Demenzfachberatung im Rems-Murr-Kreis gut beraten. Um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen, haben sich frühzeitig einsetzende psychosoziale Hilfen und Beratung bewährt. Wir stehen Ihnen kostenlos für die Klärung Ihrer Lebenssituation zur Verfügung und suchen mit Ihnen individuelle Lösungswege für ein gutes Leben trotz – oder besser gesagt: mit Demenz. Dabei arbeiten wir vermittelnd mit vielen anderen Hilfeanbietern zusammen, insbesondere auch mit dem Pflegestützpunkt im Rems-Murr-Kreis.

Ein wichtiger Baustein zur Entlastung pflegender Angehöriger und für eine adäquate Betreuung betroffener Menschen mit Demenz ist die Implementierung niederschwelliger Betreuungsangebote wie Betreuungsgruppen und häusliche Besuchsdienste. Die Demenzfachberatung unterstützt durch ein Fortbildungsprogramm die dort arbeitenden Betreuungskräfte damit eine gute Betreuungsqualität erreicht werden kann.

Eine weitere Aufgabe der Demenzfachberatung ist die institutionelle Beratung, Netzwerkarbeit und Kooperation mit den professionellen und öffentlichen Anbietern von Gesundheitsleistungen. Diese Arbeit begleitet interessierte Institutionen im Rahmen von Verbesserungsprozessen bei der Pflege und Versorgung von Menschen mit Demenz.

In Arbeitskreisen und weiteren Gremien, beispielsweise zum Thema „Demenzfreundliche Kommune“, bietet die Demenzfachberatung ein Austauschforum an und vermittelt ihr Fachwissen für kommunale Einrichtungen und Behörden der Gemeinden.

Wissenschaft, Forschung und Praxis im Bereich Demenz erfordert immer auch wach zu sein für neue innovative Konzepte und Ideen, damit Menschen mit Demenz ein hohes Maß an Wohlbefinden spüren und erleben können. Hierfür möchte die Demenzfachberatung ebenfalls ihren Beitrag leisten und initiiert entsprechende Projekte.

 

Kontakt

Demenzfachberatung
Alter Postplatz 10
71332 Waiblingen
Telefon 07151 501-1180
Demenzfachberatung@rems-murr-kreis.de

 

Suche

Kontaktdaten/Urheberrecht

© 2014 Rems-Murr-Kreis Hirsch & Wölfl GmbH

Social Bookmarks

Logo Mister Wong  Logo Social Bookmarking  Yahoo Logo  Logo Kledy  Logo BlinkList  Logo Blogmarks